Begrüßung
Aktuelles
Vereinsnachrichten
Info Vorstandschaft
Zeitungsartikel
Gartenpfleger
Jahresprogramm
Werkzeugangebot
Mitglied werden?
Links
Kontakt
Impressum
 

21.01.2019
Generalversammlung mit Neuwahlen

02.01.2019
1. Arbeitstagung
Themen im Protokoll

16.12.2018 13:30 Uhr
Adventfeier beim Wirt in Eibach
20 Personen, zusammen mit Kirchenchor Algasing sogar 30 Personen fanden, sich zur Weihnachtsfeier beim Wirt in Eibach ein. Die Familie Engelmann, sowie Maria Zinn und Martin Attensberger, wie auch der Kirchenchor Algasing gestalteten die Feier musikalisch.   Fleißige Kuchenbäckerinnen und der gestiftete Kaffee der Wirtin hatten wesentlichen Anteil an der stimmungsvollen Feier. Zu allerletzt war dann auch noch die Tombola, die für Spannung sorgte. Viele Bastler und  ein guter Organisator sorgten für die Geschenke, ohne diese doch etwas abginge.

01.12.2018
Adventskranzbinden beim Wirt in Eibach15 Personen, davon 3 Kinder banden fleißig Kränze. Manchmal war ein Kranz gar nicht genug. Die Leute waren nicht zu bremsen. Zweige waren ja genug vorhanden. Konrad brachte einen ganzen Anhänger voller schönster Tannen- und Blaufichtenzweige mit. Ein weiterer Anhänger voller Tannen war so frisch, dass den Zuschneidern fast die Hände anfroren. Es war nämlich noch Schnee auf den Zweigen. Alles war vorhanden, von Efeu, Lebensbaum bis Tuja.  Franz band wieder Reifen aus Weiden und danach wurde besenrein aufgeräumt.

12.11.2018
Bastelabend beim Wirt in Eibach 19:30 Uhr
20  Personen  bastelten unter Anleitung von Therese Selmair und Grit Podszus  einen Drahtzapfen als exquisiten  Weihnachtsschmuck. Da war es mit nur einem nicht getan, sondern drei und  zum Teil auch vier Zapfen wurden erstellt. Es war kein Hindernis, dass pro Zapfen 2 € Unkosten anfielen,  echte Begeisterung war dahinter.

10.10.20184. Vorstandssitzung
Themen siehe Protokoll

06.10.2018 13:00 Uhr
Abernten der Äpfel von Haus nach Weckerling
Es hat keiner die Äpfel vollständig abgeerntet. Vermutlich deswegen nicht, weil es 2018 Obst im Überfluss gegeben hat.

16.09. 2018
Kräuterwanderung mit Martin EngelmannZehn Personen haben an der Kräuterwanderung teilgenommen. Neben der Erklärung der Kräuter besuchten wir auch noch den Garten des Prior in Algasing.

17.08.2018
Lieferung der Äpfel an Fa. Wolfra Erding380 kg Äpfel hat Alfred Dormeier gegen Barpreis an die Fa Wolfra in Erding abgeliefert. Dabei mussten zum Abladen noch mehr als eine Stunde in der Schlange angestanden werden

15.09.2018
Abernten eines Teiles der Äpfel
Danziger Kantapfel ,roter Eiserapfel, sowie den Lohrer Rambour  haben Anne und Alfred Dormeier zur Lieferung an die Fa Wolfra in Erding abgeerntet.

14.08.2018
Kräuterbuschenbinden mit den Bewohnern in AlgasingDer Gartenbauverein war zur stelle. Leider sind die Bewohner, denen wir Hilfe bieten wollten erheblich zu spät gekommen. Ursache war ein Kommunikationsfehler seitens Algasing.

11.08.18 16:30 Uhr
Treffen vor der Marktkirche in Dorfen zum Volksfesteinzug
11 Mitglieder haben sich zum Einzug ins Volksfest getroffen. Die Sonne schien großzügig, die Sonnenblumen verteilt. Zum ersten Mal haben wir den Einzug im neuen Outfit mitgemacht. Wieder sind wir am Schluss des Zuges eingereit worden - aber das ist schon Tradition. Leider ist uns der kleinste Mitzügler  im Leiterwagerl eingeschlafen und ließ sich auch durch den größten Musikwirbel nicht mehr wecken. Wir  genossen unsere Mass Bier und die beiden Kinder Ihre Karusellfahrt.

07.07.2018
Kinderferienprogramm 2018

11 Kinder haben zusammen mit 5 Betreuern später 7 Betreuer elf  Sonnenschirme aus  natürlichen Materialien wie Haselnusszweige, Mais- Sonnenblumen- Beinwellblätter, sowie Blüten und weitere Verzierutensilien hergestellt. Dazu haben Gritt und Theresia alte Schirme besorgt und diese entschirmt und zur Bearbeitung durch die Kinder aufgestellt. Nach der Arbeit gab es dann noch Fruchtspieße und Donats zu verspeisen. Ein kleines Extra stellten Tüten mit Zwetschgen zur Mitgabe an die Kinder bereit. Ein toller Spaß wie uns die Begeisterung der Kinder zeigte

15.07.2018 13:00 Uhr
Radltour zu den unteren Filialen der Pfarrei Dorfen (Ausweichtermin 22.07.18)
bei heißem und schwülen Wetter mit einer Temperatur von 30° haben 13 Personnen die Radtouren nach Staffing, Hampersdorf und Kleinkatzbach mitgemacht. In die Kirche in Staffing haben wir nicht eintreten können, weil eine Behandlung gegen den Holwurm stattfand. Weiter ging es über Kirnham zum Radlweg nach Hampersdorf. Die  dortige Mesnerin hat sich im Datum geirrt und meint warum wir jetzt schon kommen und nicht am 15 August. Sie öffnete die Kirche und erzählte uns über diese. Danach fuhr sie mit nach Kleinkatzbach . Dort wartete der Mesner schon und gab das kleine Wiesenkircherl zum Besten. Danach kam der Vorschlag von Christine Schmittner noch ihren Garten zu besuchen, was wir dann auch taten - ein sehenswerter Garten bei dem viel Raum auch der Natur belassen worden ist, wo wir dann auch noch verköstigt worden sind. Danach ging es wieder zurück über den Radweg nach Eibach.

04.07.2018
3. Arbeitssitzung

Themen siehe Protokoll

05.06.2018
Begehung der Objekte
Martin Engelmann und Alfred Dormeier haben die Bänke und die Raststelle einer Kontrolle zur Verkehrssicherheit unterzogen und ausgemäht und insgesamt gepflegt.

03.06.2018 8:00 Uhr
Aufstellen des Altares für Fronleichnam in Algasing
Ein Lob haben wir bekommen - so schön war der Altar aufgestellt. Besondere Mühe haben sich Therese Selmair, die Tochter Selmair, Dominik und Doris Engelmann und Evi Lausecker gemacht. Obwohl schon sehr viele Blumen aufgrund der jetzigen Hitze verblüht waren, wurde mit anderen Pflanzen ein gelungenes Arrangement erreicht.


06.05.2018 19:30 Uhr
Maiandacht an der Radlraststelle
Wie konnte es anders sein bei diesem schönen Wetter. Eine gelungenen Maiandacht, zelebriert von Irmgard Ott, Cäcilie Moser und Brigitte Bauer. Musikalisch untermalt wurde die Maiandacht von Herrn Ametsbichler, Martin und Anna, sowie Doris Engelmann. Auch der Pfarrer von Algasing war anwesend- Eine schöne Geste. Eine anschauliche Menschenmenge vorfolgte die Maiandacht. Sogar Radler, die zufällig vorbei kamen, hielten an. Danach galt es noch den Johannesbeerwein aus dem Jahr 2017 zu verkosten.

28.04.2018 Pflanzentauschbörse ab 13:00 Uhr
Viele Pflanzen waren in der Tauschbörse. Salat- und Tomatenpflänzchen, Stauden, Himbeeren, Hibiskus und vieles mehr. Keine Pflanze blieb am Ende stehen, jede fand Ihren Liebhaber. Daneben gab es Kaffee und Kuchen. Bemerkenswert war, dass auch Besucher von Inning, Hofkirchen und Erding kamen. Ein schöner Erfolg bei gutem Wetter. Kein Wunder beim wärmsten April aller Aufzeichnung. Vielen Dank auch an die Spender.

Arbeitseinsatz St. Wolfgang 21.04.18 Beginn 08:30
Der Arbeitseinsatz im Lehrgarten St. Wolfgang am 21.04 beginnt um 08:30 Uhr  - nicht wie im Protokoll verzeichnet um 09:30 Uhr

04.04.2018
2. Arbeitssitzung

Inhalt der Arbeitssitzung siehe Protokoll

02.04.2018
Ostereiersuche rund um die Schule in Eibach 11:30Uhr nach der Kinderandacht
Wie immer ist es für die Kinder eine interessante Angelegenheit, die Eier zu finden, die der Osterhase rund um die Schule versteckt hat. 200 Eier, gekauft von Renate Bauer Norlaching, versprachen Bio-Qualität. Das Wetter hat es uns sehr gut gemeint - Fön wie schon lange nicht mehr. Die Berge waren fast vor unserer Haustür. Am Ostersonntag hingegen gab es noch Grauppel.

24.03.2018 13:00 Uhr
Rama dama

13 Personen halfen mit bei der Aktion Rama dama. Das Wetter war windig, aber sonning. Gut anziehen musste man sich schon, um den Radlweg und die Straßen in der ehemaligen Gemeinde Eibach von Plastikmüll, Flaschen, Guatlpapierl, Taschentücher, ein zerbeultes Vorfahrtsschild, Radkappen und Zigarettenkippen zu säubern. Eine Tendenz kann festgestellt werden: der Müll wird etwas weniger.

17.03.2018 13:00 Uhr
Schneiden der Bäume von Weckerling nach Haus
 Zwei Mann haben die Bäume von Haus bis zum Kreuz geschnitten. Die anderen werden nächstes Jahr mit Start vom Weckerlinger Ende geschnitten. Ohne Helfer - nur zu zweit - war das etwas zu viel, zudem man nicht eben stehen konnte.

09.03.2018
Aufräumen des Saales

Im Gegensatz zum Schmücken war das Aufräumen innerhalb einer Stunde vorbei.

08.03.2018
Kreisverbandsversammlung
33 Vereine sind gekommen und haben unseren Schmuck lobend erwähnt. Insgesamt dürfte es an die geschätzten 150 Personen gewesen sein

07.03.2018
Schmücken des Saales

am 08.03.2018 findet in Eibach zum vierten Mal die Kriesversammlung statt. Dazu wurde der Sall der Wirtschaft Mayer wieder gechmückt. 8 Personen halfen, ein einladendes Aussehen des Saales zu gestalten

26.02.2018
Vortrag "Die Pflege der Rosen" Referent Michael Klinger
Ein hervorragender Vortrag, der über die Arten und Pflege der Rosen aufklärte. 26 Personenen interessierten sich für diesen Beitrag. Besonders auf den Schnitt der Rosen wurde eingegangen. Da haben manche Leute sogar das montägliche Turnen fallen lassen.

22.01.2018
Jahresversammlung 2018
25 Mitglieder haben großes Interessen an der Jahresversammlung gezeigt. Evelyn Krista trug den Jahresrückblick in Wort und Bildern und Alfred Dormeier den Finanzbericht vor. Die Entlastung beantragt durch Reviesor Christian Unterreitmeier verlief ohne Gegenstimme ab. Eine Person wurde für 15-jährige und 4 Personen für 25 Jährige Mitgliedschaft geehrt. Dazu gab es eine Pantoffelblume vom Vorstand Martin Engelmann  überreicht. Der persönlichen Einladung ist nur eine Person gefolgt. Unter dem Tageordnungspunkt "Wünsche und Anträge" wurde der Vertikutierer an Eibacher Mitglieder ohne Gegenstimme veräußert.

03.01.2018
1. Arbeitssitzung
Themen siehe Protokoll

17.12.2017
Weihnachtsfeier
Um die 30 Personen nahmen an der Weihnachtfeier zusammen mit dem Kirchenchor Algasing teil. Es gab wie immer gespendeten Kuchen, Platzerl, Torten und Schaumrollen. Den Kaffee spendete die Wirtin. Die Tombola war gefüllt mit schönen Gaben wie Minisofas, Bier, Äpfel, Weihnachtsverziehrungen, etwas Werbeartikel  und Meisenkästen. Für Stimmung sorgte die Familie Engelmann mit Trompete Horn, Flöte und Keybord. Dazu wurde gesungen - eine wunderbare weihnachtliche Stimmung kam auf.

02.12.2017
Adventskranzbinden mit Kindern beim Wirt in Eibach

Eine eher dünne Geschichte war die Beteiligung heuer. Obwohl die Gritt 3 Flyer gestaltete, waren nur eher 10 Personen gekommen. Dabei waren 2 Buben  die alle Jahre wieder dabei sind, also eine treue Kundschaft darstellen. Die Zweige brachte heuer Konrad Lohmeier. Aufgrund der wenigen Personen, reichte das Schnittgut völlig aus, zudem die Kranzbinder selbst Bindegut beisteuerten.

23.10.2010
Rosenbinden mit Ahornblättern

Eine putzige und interssante Bastelei haben sich Gritt Podszus und Theresia Selmair einfallen lassen. Sie wickelten aus dem Herbstlaub des Ahorn wunderbare Rosenblüten. Und sie waren auch noch bereit, diese Kunst anstelle eines Vortrages den interessierten Mitgliedern des Gartenbauvereines Eibach zu zeigen. Dabei kamen allerhand "Rosenblüten" zustande, die dann zum Beispiel für den Adventskranz oder anderer Winterdeko verwendet werden könnten.

14.10.2017
Apfelpflücken
Leider war nichts dran zu pflücken. So fiel auch das Entsaften in St. Wolfgang aus, was zur Folge hat, dass es keine Äpfelkörbchen zur Tombola in der Weihnachtsfeier gibt.

27.09.2017
4. Arbeitssitzung

Themen siehe Protokoll

17.09.2017
Wandern um Eibach
hieß es bei durchwachsenem Wetter . 12 Person gingen den "Karl Engelmann Gedenkweg" entlang. 5,2 km waren es, bei denen uns Martin Engelmann so manches an Geschichtsträchtgem und auch über Pflanzen erzählte. Selbstverständlich ging es danach zum Wirt, wo ein gemütlicher Ratsch das Programm beendet hat.

27.08.2017
Teilnahme am Blumenkorso in Buchbach
bereits um 10:00 Uhr  trafen wir - Theresia Selmair, Gritt und Timo Podszus, Evi Lausecker, Anne  und Alfred Dormeier- in Norlaching 1 ein, zerlegten den verziehrten Leiterwagen und verluden diesen in die Autos Podszus und Dormeier. Pünktlich um 10:45 Uhr waren wir am Buchbacher Aufstellplatz und bauten unseren Wagen zur Ausstellung mit der Nummer 44 zusammen. Danach kam noch Evi Krista mit den Kindern Leni und Johannes zum Team. In Zukunft wissen wir aber, dass ein so frühes Kommen nicht notwendig ist und die Wartezeit damit erheblich verkürzt. Pünktlich um 13:30 Uhr startete der Zug auf die 2 km lange Strecke. Wir bekamen Beifall, was unter anderem auch an den Kindern Krista gelegen haben dürfte. Der Korso verlief ohne Regen jedoch bei einer aushaltbaren Temperatur. Danach bedankten wir uns noch mit Kaffee und Kuchen, bevor wir wieder heimfuhren, dann aber im Regen.

26.08.17
Das Schmücken des Leiterwagens

nahmen wir bei Theresia Selmaier vor. Sie hatte Blumen besorgt, als müssten wir ein Dutzend Leiterwagen schmücken. Teresia und Gritt Podszus setzten Ihre Gedanken am Leiterwagen um, während Evi Lausecker und Alfred Dormeier, Sonja Pauli und Martin Engelmann  Gialanden aus Buchs banden. Nach dem Einsetzen des Milckkübels, dem Ausfüllen des Leiterwagens mit Stroh, dem Einsetzen der Blumen, das Anbringen der Bögen, dem Einbringen der Betunien und das Besfestigen der Gialanden war das Kunstwerk fertig.

17.08. 2017
Ferienprogramm
10 Buben und Mädchen haben sich zum Ferienprogramm mit Gritt Podszus und Theresia Semair gemeldet. Obstkörben waren  mit den Kindern zu bauen. Dabei hat Teresia Selmair die Haselnussstöckchen bereit auf Länge geschnitten. Trotzdem sollten die Kinder Ihr Bastelgut in der Natur finden, damit die ganze Sache noch interessanter wurde. Wir haben daher das Bastelgut versteckt und die Verstecke per GPS wieder findbar gemacht. Als die Stöckchen gefunden waren, ging es los mit dem Zusammenbau. Dabei waren 10 Paten einer für jedes Kind, damit das Zusammennageln der Körbchen nicht daneben ging  und es stattdessen blaue Finger gab. Mit Wollresten wurden zwei kleine Strickchen gedreht, mit denen dann ein Griff verschnürt wurde. Ein zurechtgeschnittenes Jutefleckchen verzierte den Boden des Körbschens aus lauter kleinen Stöckchen. Damit es nach etwas aussah konnten die Kinder dann noch allerlei Obst in ihre Körbchen legen. Danach gab ese zünftige Brotzeit.

12.08.2017  16:30 Uhr vor der Marktkirche
Einzug zum Volksfest Dorfen
Das Wetter war durchwegs durchwachsen, sodass wir Regen scheuen mussten. Wir kamen jedoch trockenen Fußes an. Mit Wagerl an 30igster Stelle zogen wir der Festwiese entgegen. Was auffiel der Max war nicht dabei. Sonst ging mit Taferlbua Dominik die alte Belegschaft mit.

18.07.17 Objektbegehung
Alle unsere Bänke abggegangen, auf Schäden überprüft und ausgemäht. Dabei ist uns aufgefallen, dass an der Raststätte die Glasscheibe der Mariengrotte eingeschlagen wurde. Sie Scherben haben wir entfernt, samt dem weiteren Abfall.

02.07.2017
Radtour zu den Filialen Dorfens Start um 13:00 Uhr vor dem Wirt

8 Radler waren es, die es bei diesem zweischneidigen Wetter zum Radeln zog. Wir schauten uns die Filialkirchen Jakobrettenbach, Kienraching, Frauenvils, Angerskirchen und Jaibing an. Die Kirchen wurden extra für uns aufgesperrt. Leider erwischte uns dann trotz allem in Jaibing , kurz vor der Einkehr in die Hofgallerie, ein Guß. Die Tasse Kaffee und der Kuchen oder die Brotzeit schmeckte dann um so besser.

21.05.17 19:30 Uhr
Bei wunderschönem Wetter wurde die  Maiandacht an der Raststelle gefeiert. Gestaltet hat sie Irmgard Ott und Cecilie Moser. Zur musikalischen Begleitungtrugen Doris, Anne und Martin Engelmann zusammen mit Paul Amedsbichler bei. Pater Augustin von Algasing spendete den Besuchern den Segen Gottes. Danach gab es noch Johannesbeerwein aus dem Jahr 2016, gespendet von der Familie Dormeier


29.04.17 13:00 Uhr
Pflanzentauschbörse
Viele und schöne Pflanzen standen gegen eine Spende zur Auswahl. Auch Kaffee und Kuchen konnte genossen werden, was gut in Anspruch genommen wurde.  Leider mussten wir aber vor dem Feuerwehrhaus bleiben. Der Grund war - das Feuerwehrhaus war Übernachtungsort der Musikanten aus Dornheim. Der Maibaum wurde neu aufgestellt. Und wir durften die Kränze neu binden und den Wagen verzieren, was uns mit den alten Kranzgialanden gut gelungen ist. Petrus kam uns mit einem schönen Wetter zu Hilfe, nach einer Woche Regen.

17.04.17 10:00 Uhr
Osterandacht danach rund um die Schule Ostereiersuchen
Da hatten wir ja nochmals Glück mit dem Wetter, das so a la la herhilt. Es war kalt etwas feucht, aber das tat der Laune der Kinder keinen Abbruch. Versteckt wurde wieder 200 Eier und hoffentlich auch gefunden. Verstecker und Kinder waren zahlreich trotz der unangenehmen Witterung.

05.04.2017
2. Arbeitssitzung
Themen siehe Protokoll

01.04.2017 13:00 - 15:00 Uhr
Rama Dama
wurde um eine Wochen nach hintenverschoben. Es fand statt am Samstag den 01.04.2017 von 13:00 - 15:00 Uhr; Start war vor dem Wirtshaus Mayer. Und trotz des Verlegens, oder vielleicht deshalb, waren wir so wenig Leute wie schon lange nicht mehr. 7 Personen fanden sich ein um zusammenzuräumen. Dabei mussten wir feststellen, dass es immer sauberer wird neben den Straßen rund um Eibach. Dennoch fanden sich Kaffeebecher, Safttüten, Plastikschnipsel, Zeitungen, Bruchstücken von Autos, Dosen, Flaschen, Damenbinden, Hundekotbeutel, aber auch ein mit Geld versehener noch vollständiger Geldbeutel. Der Eigentümer konnte festgestellt werden. Danach erhielten die Räumer  eine Brotzeit beim Wirt.

18.03.2017 9:00 Uhr
Das Schneiden der  Bäume an der Straße von Weckerling nach Haus musste wegen Regen und Sturm abgesagt werden.

06.03.2017 19:30 Uhr
Vortrag mit einem Thema über die Lästlinge unserer Gärten - die Schnecken durch Peter Gasteiger
Ein lustiger und informativer Vortrag, bei dem einige der 43 Besucher  bestimmt so manchen Vorschlag mitnehmen konnten. Es kommt auch nicht oft vor, dass wir wegen der Menge an Besuchern in den Saal umziehen mussten.

23.01.2017
Jahresversammlung
30 Mitglieder waren anwesend. Nach der Begrüßung durch Martin Engelmann ließ Evelyn Krista das Jahr 2016 mit Bildern und Videos Revue passieren. Alfred Dormeier trug den Kassenbericht vor. Feckl Rudi und Chritian Unterreitmeier schlugen die Entlastung vor, die dann einstimmig ohne Enthaltungen verlaufen ist.
Alfred Dormeier stellte die neue Satzung vor, die das Finanzamt forderte. Die Mitglieder setzten die Satzung einstimmig und ohne Enthaltungen in Kraft.
Brigitte Murla Kreisvorsitzende übernahm Ehrungen von 3 Mitgliedern in Bronce und übergab 7 Mitgliedern eine Urkunde in Silber. Dazu gab es als Geschenk ein Blumentöpfchen. Alfred Dormeier stellte den Mitgliedern die Homepage des Obst- und Gartenbauvereines vor mit dem besonderen Hinweis auf die auszuleihenden Geräte.


04.01.2017
1. Arbeitssitzung
Themen siehe Protokoll

02.01.2017
80. Geburtstag Anni Hartl

Marting Engelmann und Elisabeth Eicher gratulierten Anni Hartl

11.12.2016
Weihnachtsfeier

Auch 2016 feierten wir wieder mit dem Kirchenchor Algasing zusammen Weihnachten. Es wurden wieder Kuchen, Torten, Platzerl und Schuxen  von fleißen Bäckerinnen und Bäckern gespendet. Dazu gab die Wirtin Anne den Kaffee und den Glühwein. Für die musikalische Umrahmung sorgte der Kirchenchor Algasing und die Familie Engelmann. Dazu gab es Gedichte, Geschichten und sinnliche Reden, dargeboten von Elisabeth Eicher, Kathi Haberstetter und Lorenz Held. Den Abschluß der Feier stellte eine Tombola dar. Dazu bedankt sich der Verein bei den Spendern. 

26.11.2016
Adventskranzbinden
Heuer kamen erstaunlich viele Leute - 24 Personen und Kinder - zum Binden der Adventskränze. Schöne Varianten kamen heraus. So waren Kinder besonders erfinderisch und fabrizierten linienartige Gestecke. Ebenso eine tolle Idee, Adventskränze mit Birken- und Efeuzweige.  Wir durften heuer zum erstenmal in den Wintergarten, anders hätten wir den Besucherandrang gar nicht bewältigt. Dies entlohnt die ehrenamtlich erbrachten Mühen.

21.11.2016
Schneiden der Zweige zu Adventskranzbinden
Zu ersten Mal seit langer Zeit schneiden wir ohne Franz die Tannenzweige zum Adventskranzbinden.

16.10.2016
50-jährige Profess von Frater Bernhard Binder Prior  von Algasing

Auch Martin Engelmann und Elisabeth Eicher wohnten diesem hohen Ereigniss als geladene Gäste und Vertreter des Gartenbauvereines Eibach bei. Als Gastgeschenk wollten wir eine Christrose überreichen. Aber es fand sich zu dieser Zeit bei keiner Gärtnerei ein blühendes Exemplar. Ersatzweise haben wir dann eine prächtige Orchidee übergeben. Schade hätte gut gepasst

10.10.2016
Lichtbildervortrag mit dem Thema "Obst und Gemüse auf Balkon und Terasse".
 
Referent ist Martin Engelmann. Sage uns Schreibe 9 Personen haben zu diesem Thema, das sehr interessant war, Interesse gezeigt. 

08.10.2016 09: - 10:00  Uhr
Äpfelpflücken
Viel war es nicht, was wir ernten konnten. Ein einziger Baum trug - und das war der Lohrer Rambour, der kleinste unter unseren Bäumen.


05.10.2016
4. Arbeitssitzung 2016

Die Themen sind im Protokoll nachzulesen

25.09.2016
Wanderung auf dem Thalheimer Marienweg

Wir trafen uns beim Wirt in Eibach und führen dann gemeinsam mit zwei Autos nach Oberbierbach. Dort gesellten sich noch weitere Wanderer hinzu. Das Wetter war wunderbar und insgesamt 14 Personen traten zu der "Walfahrt"um Maria Thalheim an. Immerhin waren 8,6 Km  rund um Thalheim zu bezwingen. Dabei ging es abwechselnd durch Wald und Wiesen  und an Marteln mit sinnlichen Sprüchen vorbei. Nach herrlichen Aussichten, die der Weg bot kam die Aussicht auf eine gute Brotzeit beim Strasserwirt in Oberbierbach zum krönenden Abschluss dazu.

10.09.16
Martin Maier gestorben

30.08.2016
Ferienprogramm des Gartenbauvereines

Es haben sich 7 Kinder, 6 Mädls und ein Bub beim Ferienprogramm 2016 beteiligt. Es wurden wunderschöne Spinnennetze unter der Anleitung von Grit und Timo Podzus gefertigt. Desweiteren halfen Evi Lausecker, Sonja Pauli und Martin Engelmann mit.

13.08.2016
Volksfesteinzug

Wir trafen uns wie immmer vor der Marktkirche um 16:30 Uhr und zogen bei sonnigem Wetter  zum Volksfestplatz, wo jeder Teilnehmer seine Maß Bier vom Bürgermeister erhielt.

02.08.2106
Aufstellen der reparierten Sitzbank

Nachdem Georg Eicher die Sitzbank repariert hat,  haben wir Georg Eicher und Alfred Dormeier sie bei Taubenthal wieder aufgestellt

27.07.2016
Abbau der Bank Am Radweg

Wir - Georg Eicher und Alfred Dormeier -  haben die defekte Bank  Am Radweg  abgebaut. Sie wird von Georg Eicher repariert.

12.06.2016
Begehung der Bänke

Die Bank am WendeHammer wurde angefahren. Sie muss neu befestigt werden

08.07.2016
80. Geburtstag von Frau Maria Brenninger

Elisabeth Eicher und Martin Engelmann gratulierten

06.07.2016
3. Arbeitssitzung

Themen siehe Protokoll

19.06.2016
Radlfahrt zu den Dorfener Filialkirchen
Abfahrt 13:00 Uhr beim Wirt in Eibach
Die Radlfahrt ist leider wegen schlechten Wetters ausgefallen

29.05.2016 08:00 Uhr
Aufbau des Altares in Algasing zu Fronleichnam
Zu erstem Mal baut der Gartenbauverein Eibach einen Altar zu Fronleichnam in Algasing auf. Familie Selmair brachte den Altar mit dem Anhänger nach Algasing. Der Bogen, der Maria umgibt, wurde schon Tage vorher von den Selmair's gefertigt. Wir mussten nur noch aufstellen, den Altar mit Blumenschmuck versehen und schon war er fertig. Nun ganz so schnell ging es nicht. es waren schon fleißige Helfer notwendig, wie ein Bild dokumentiert. Nach dem Abbau wurde die Altarteile dann in der Werkstatt Algasing für das nächste Jahr hinterlegt. Zur Belohnung gab es dann eine zünftige Brotzeit für die Helfer.

22.05.2016 19:30 Uhr
Maiandacht an der Raststelle am Radlweg
Viele Menschen haben sich die Maiandacht nicht entgehen lassen. Hr. Eschbaumer hat diese selbst gehalten. Ein traumhaft schöner und teils heißer Tag mit mehr als 25° C brachte  mit lauer Brise zum Abend hin das Ideale Wetter. Wie immer hat Familie Engelmann die Andacht musikalisch begleitet. Um den Schmuck hat sich Familie Eicher gekümmert. Zum Schluß wurde noch ein Johannisbeerwein ausgeschenkt.    

30.04.2016 13:00 Uhr
Pflanzentauschbörse vor der Feuerwehr in Eibach
Bei schönem Wetter kamen Gartler vorbei, die etwas zu tauschen hatten. Wir haben den üblichen jährlichen Pflanzentauschtermin bewusst um eine Woche nach hinten verschoben um  Überschneidungen mit Lengdorf und Taufkirchen zu vermeiden. Es ist uns aber nicht gelungen. Beide Vereine veranstalteten den Pflanzentausch mit uns. Dem zur Folge waren dann die Interessenten nicht zu zahlreich. Die Pflanzen gingen aber dennoch weg, wie die warmen Semmeln. Auch Kaffee und Kuchen fanden Zuspruch. Einige kamen auch nur der Unterhaltung wegen. Wir danken den Spendern von Kuchen und Kaffee ebenso wie denen für die Pflanzen.



06.04.2016 08:30Uhr
Einsatz in Sankt Wolfgang

Um die Streuobstwiese des Kreislehrgartens wurde ein Wildzaun mit einer Länge von 350 Metern gezogen. Dabei hat Eibach mit 4 Personen von 08:30 bis 14:30 mitgearbeitet. 

06.04.2016 19:00 Uhr
2. Arbeitssitzung

Themen siehe Protokoll

28.03.16 10:30 Uhr
Rund um die Schule Ostereiersuchen
ist wie immer eine Gaudi für die Kinder. Obwohl die Meteorologen das Wetter ganz mies beschrieben haben, hat doch die Sonne geschienen. 200 Eier haben wir wieder versteckt - und alle wurden sie gefunden. Keiner ging leer aus, weil dann doch der Osterhase die Enttäuschten noch jeweils ein Ei zukommen lies.

19.03.16 13:00 -  15:00 Uhr
Rama Dama
konnten wir bei schönen Wetter durchführen. 10 Personen trafen sich vor dem Wirt und räumten wieder den Radlweg, und die Straßen der ehemaligen Gemeinde Eibach von Unrat frei. Dabei lassen es sich die Norlachinger Gartenbaumitglieder nicht nehmen, dass sie selbst in Ihrem Gäu aufräumen. Gefunden wurde wieder so allerhand. Plastik, Bierflaschen, Buttermilchbecher, Dosen, Zigarettenschachteln, Lastwagenspiegel, Wasserflaschen, Glasscherben, einen Autoreifen und allerhand anderes Material, das nicht an den Straßenrand gehört. Insgesamt 7 Säcke voller Unrat wurden von Konrad Lohmeier entsorgt. Danach allerdings genossen wir die Brotzeit.

12.03.2016  09:00 Uhr
Baumschneiden an den Bäumen zwischen Weckerling und Haus
Obwohl das trockene Wetter uns eher frösteln ließ, kamen  neun interessierte Baumschneider, so viele wie noch nie und wollten erfahren, wie man gewährleistet, dass Obstbäume schöne und große Früchte bekommen. Drei erfahrene Mitglieder Georg Eicher, Franz Wimbauer und Alfred Dormeier  gaben Ihr Wissen weiter. Das hat uns jetzt schon etwas gebracht, waren zum Schluss die wertvollen Worte, die jeden Freude bereiten, der Wissen von sich gibt.  Und jetzt wäre gut zu erfahren, wie man Sträucher schneidet war dann auch noch der Wunsch. Aber dies könnten wir ja dann das nächste Mal machen.


22.02.2016
Ein Vortrag mit dem Thema " Lebende Schatten - unsere Schattenblüher"
29 Mitglieder haben sich für den informativen Vortrag des Peter Gasteiger aus Gasteig  interessiert. Er war Lehrling des Pater Ulrich aus Gars und hat damit die  Themathik fast wie der Pater an die Zuhörer gebracht. Neben den Schnecken, die nebensächlich angesprochen wurden, kam auch zur  Rede dass Blumen für Frauenherzen ganz besonders wichtig sind. Dann aber ging es so richtig ins Thema. Die volle Breite der Schattenblüher wurde aufgezeigt von Hortensie, Funkien, Christrosen, Fuchsien, Ranunkel, Kornelkirschen, Zaubernuss und Seidelbast, Riesengeißblatt und Rhododendron, Mahonien, Ilex und Leguster, Haselnuss, Kirschlorbeer und Klematis, Tränendes Herz und Terrella; über alles wusste Peter Gasteiger eine kleine Geschichte zu erzählen. Zwischendurch gab es dann auch noch ein paar Düngetipps, sowie Maßnahmen gegen Schädlinge erklärt. Ein Vortrag der gefüllt war mit interessantem Wissen.

22.01.2016
Vorständeseminar des Landesverbandes

Etwa 50 Vorstandsmitglieder waren erschienen die Neuigkeiten beim Landesverban zu hören

18.01.2016 Uhr
Generalversammlung
etwa 40 Mitglieder waren bei der Hauptversammlung anwesend. Evi Krista berichtete mit Bildern hinterlegt, was 2015 so alles passierte, Alfred Dormeier berichtete von der Kassenlage, laut der wir rund 150 € mehr Ausgaben hatten als wir einnahmen. Die Kasse wurde erfolgreich geprüft und wie nicht anders gewohnt - es war alles in  Ordnung. Rudi Feckl als Kassenprüfer stellte den Antrag, den Kassier und die Vorstandschaft zu entlasten, was dann auch einstimmig geschah. 45 Mitglieder erhielten wegen 25 Jahre Treue die Silberne Ehrennadel. Leider war die Hälfte etwa nicht anwesend, wobei sich einige entschuldigten oder auch des Alters wegen nicht mehr kommen konnten. Brigitte Murla , die 1. Vorsitzende des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Erding überreichte zusammen mit Martin Engelmann die Urkunden.

13.01.2016 19:00 Uhr
1.  Vorstandssitzung
Themen siehe Protokoll


13.12.2015 13:30 Uhr
Adventsfeier beim Wirt in Eibach
Überraschend viele Teilnehmer, zusammen mit dem Kirchenchor Algasing waren es. Überaus viele Kuchen wurden gespendet. Die Wirtin spendete Kaffee und Punsch für dies wir uns bedanken. Auch für die Tombola sind atracktive Preise gestiftet worden. Herzlichen Dank auch den Kuchenspendern und -spenderinnen, sowie auch den Spendern der Preise. Aufgrund der Anzahl von Teilnehmern gingen uns sogar die Lose aus. Das war noch nie da. Der Kirchenchor untermalte die Feier, Familie Engelmann mit Herrn Ametsbichler musizierten und das Dorfenner Duo sang. Herr Lorenz Held, Elisabeth Eicher und Katharina Haberstetter trugen mit Ihren Beiträgen zur Gestaltung bei.

28.11.2015 13:00 Uhr
Adventskranzbinden mit den Kindern
Es war ein abwechslungsreiches Binden, mit vielen verschiedenen Gewächsen. Neben den Tannenzweigen war auch Wacholder, Tuje und Efeu mit Blatt und Blüte vorhanden. Besonders viele Kinder waren am Binden, sodass manche sogar mehrere Kränze fertigten. Wir - die Gritt, die Evi, die Anne, der Franz und der Alfred - hatten zu tun, die benötigten Zweige herzuschneiden. Da ging es schon ab. Schön war es anzusehen, mit welcher Begeisterung die Kinder ihre Kränze banden. Zum Schluss bekam auch die Wirtin Anne noch einen Kranz von uns gebunden.

23.11.2015
Besorgen der Tannenzweige

Franz Wimbauer und Alfred Dormeier besorgten wieder bei Untermeiling die Tannenzweige. Dafür hat uns Anita Unterreitmeier einen Kuchen gebacken, den wir dann als Gegenleistung für die Zweige übergaben. Ein ganzer Anhänger voll ist es geworden.

14.10.2015
Vortrag mit dem Thema "Das richtige Anlegen eines Blumenbeetes"

Referent war Brigitte Murla 1. Vorsitzende  des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Erding e.V. Ein praktisch orientierter Vortrag., der einlud das erworbene Wissen sofort in die Praxis umzusetzen. Leider waren nur 18 Personen da.

10.10.2015 von 09:00 Uhr ab
Apfelpflücken von den Bäumen von Weckerling nach Haus
Da kam leider nicht viel mehr als ein Sack voller Äpfel zusammen. Die Haupternte stellten die Apfelsorten "Roter Eiserapfel" und der "Schöne von Boskop" dar. Mit diesen wenigen Äpfeln konnten wir nicht nach St. Wolfgang zum Entsaften fahren. Alfred Dormeier hat diese selbst entsaftet und stellte den Saft  der Tombola in der Weihnachtsveransteltung zur Verfügung. Wenige schöne Äpfel  wurden gepflückt und gelangten ebenfalls in die Tobola.
Zudem wurden die Baumscheiben von Therese Selmair gemäht.

07.10.2015
3. Arbeitssitzung des Vorstandes

Themen siehe Protokoll

20.09.2015
Wanderung auf dem Panoramaweg von Frauenberg
11 Mitglieder begaben sich auf die Wanderschaft auf dem Panoramaweg, der 9,5 Km lang ist. Mit herrlichen Aussichten bis nach Freising belohnte der hügelige Weg unsere Anstrengungen. Dennoch schwebte eine bedrohlich dunkle Wolke kurze Zeit über unseren Köpfen. Sie drohte aber nur mit ein paar Tropfen, zu was sie imstande wäre. Nach dieser Strecke war uns eine Einkehr ins Gasthaus Stuhlberger in Fraunberg recht, was dann auch alle dankbar annahmen und eine Brotzeit einnahmen.

18.08.2015
Ferienprogramm GPS-Wanderung

Auch heuer haben wir mit 10 Kindern wieder eine GPS-Wanderung durchgeführt. Es sollte schwerer werden wie voriges Jahr. Die Gaben wurden besser versteckt und dafür um das Versteck mehrere Orientierungszettel gefertigt und um die Stelle plaziert. Wir hatten zwei GPS-Geräte zur Verfügung. Auf einem war der Weg verzeichnet. Auf dem anderen die 12 Verstecke markiert. Die Kinder waren aber mit dem Finden so schnell, dass wir eine gute 3/4 Stunde vor dem geplanten Ende fertig waren. Dann mussten Sie halt auf die Brotzeit warten.

08.08.2015 16:30 Uhr
Treffen vor der Marktkirche zum Volksfesteinzug

22.07.2015
Reperatur des Insektenhotels

Das Dach des Insektenhotels wurde im Laufe der Zeit marode. Elisabeth und Georg Eicher, sowie Max Schäfer reparierten das Dach des Insektenhotels wieder. Jetzt kann wieder trocken gesiedelt werden. Hoffentlich wird die Miete nicht erhöht.

08.07.2015 19 Uhr
3. Arbeitssitzung

21.06.2015 13:00 Uhr
Radltour zum Bergbauerncafe.

Treffpunkt war wie immer um eins beim Wirt in Eibach. 7 Radfahrer waren bei wolkenbeladenem Wetter bei der Tour dabei. Nur ein paar Tropfen, soviel dass wir nicht nass wurden, aber auch nicht schwitzen mussten fielen nieder. Selbstverständlich waren für die Plätze für uns im Bergbauerncafe  reserviert, was sich ein halbe Stunde nach unserer Ankunft als vorteilhaft herausstellte. Die Bude wurde innerhalb kurzer Zeit voll. Auf dem Heimweg blies uns dann zwar der Wind entgegen, wir mussten aber keine Steigung mehr fahren.  So schlichen wir uns dem Radweg entlang unserer Heimat entgegen. Ein gelungener Tag, wie die Mitradler meinten.

06.06.2015 19:15 Uhr
Schmücken zu Fronleichnam
Brauchen wir heuer nicht. Wir veranstalten heuer keinen Umzug. Die Leute werden älter und können nicht mehr mit, so die Argumentation des Klosters Algasing. Damit entfällt die Gestaltung

17.05.15 19:30 Uhr
Maiandacht an der Raststelle am Radlweg
Den ganzen Tag war es bewölkt, die Sonne kam nur manchmal durch. Am Abend aber, zur Maiandachtszeit war es schönstes Maiwetter. Gartler, Radler, Fußgänder, alles war da, als Cile und Rudi Moser die  Maiandacht lasen und  Karl, Anne, Martin Engelmann, Herr Ametsbichler und eine weitere Frau den musikalischen Teil der Maiandacht stemmten. Als wäre es schon fester Brauch schenkte auch heuer wieder Karl Engelmann zu Schluss den selbstgemachten Johannesbeerwein aus.

25.04.2015
Pflanzentauschbörse in Eibach mit Kaffee und Kuchen ab 13:00 Uhr

Wir tauschen wieder überschüssige Pflanzen am Feuerwehrhaus in Eibach. Pflanzen waren da, Kuchen war da, ebenso Kaffee, doch nur etwa !0 Besucher nahmen das Angebot an. Gritt Podzcus, Therese Selmair Evi Lausecker, Elisabeth Eicher spendeten Kuchen.  

23.04.2015
Erneuerung und Versetzen einer Sitzbank an der Raststelle

Unansehnlich und verfault war die Sitzbank im Schatten der Bäume. Es war an der Zeit diese zu erneuern und gleichzeitig aus dem Schattendasein an die Sonne zu versetzen. Dies erledigten mit 3 Stunden Zeitaufwand Georg Eicher und Max Schäfer. Die Radfahrer werden sich bedanken.

06.04.2015
Ostereiersuchen rund um die Schule
Da konnte das Wetter gar nicht so schlecht sein, dass die Kinder dies nicht mit Begeisterung angingen. 200 Eier - wie jedes Jahr wieder  - wurden rund um die Schule versteckt und dann hoffentlich auch alle gefunden.


2. Arbeitssitzung
Am 1.04.2015 kam die neugewählte  Vorstandschaft zu einer Arbeitssitzung beim Wirt in Eibach zusammen. Themen gehen aus dem Protokoll dazu hervor.

21.03.2015
Rama dama
Wie jedes Jahr räumten wir rund um die ehemalige Gemeinde Eibach die Straßenränder und den Radweg auf. Elf Personen arbeiteten mit und brachten allerhand Müll weg. Von einem Reifen mit Felge, Siloplanen, Autoteilen, Flaschen, Lebensmittelverpackungen, Zigarettenschachteln, Papiertaschentücher und Zigarettenkippen. Alles war dabei., sogar Schuhe wurden gefunden. Auch zwei Buben arbeiteten fleißig mit. Das Wetter war gut, sonnig aber etwas windig. Nach getaner Arbeit gab es dann wie immer, eine kleine Brotzeit als Entschädigung.

18.03.2015
Wegräumen des Schnittgutes
Das Geäst bleibt dann meist dem Kassier Alfred Dormeier übrig. Dieser räumt es dann weg. Heuer werden wir versuchen, den Kreishäcksler zu bekommen. Dazu muss aber das gesamte Häckselgut auf einen Haufen zusammen geworfen werden.

16.03.2015
Fastensuppe in Algasing
gab es am 16. März in Algasing -  und der Gartenbauverein war vertreten. Die Algasinger bedanketen sich bei uns für die Teilnahme. Schlussendlich gab es auch Spenden von den Teilnehmern des Fastenessens.

14.03.2015
Baumschneiden und Schnittkurs um 9:00 Uhr


Die Bäumen entlang der Straße von Weckerling nach Haus wurden geschnitten. Vier Interessenten waren beim Schnittkurs anwesend und haben nach einem theoretischen Teil praktisch hervorragend mitgearbeitet. .  Helfer waren keine da. So haben nur 3 - eben  die alt bewährten - mitgeholfen. Dabei ist wieder eine Menge Wied entstand, der auch wieder entfernt werden muss.

25.02.2015
Lesung mit Lorenz Held

25 Zuhörer sind gekommen. Diese lauschten Lorenz Held aufmerksam zu als er zu seiner Lesung einleitend etwas über Lichtgeschwindigkeit, Quantenphysik und dem Erscheinungserlebnis eines Student an einer amerikanischen Universität erzählte. Danach gab es Gedichte aus der eigenen Feder, sowie auch von weiteren schreibenden Eibachern, von denen er sagte, stolz auf sie zu sein. Zum Abschluss des Lesung ein Gedicht das in einer hohlen  Linde gefunden wurde, von dem keiner weiß, wer es geschrieben hat. Auch was uns der Dichter damit sagen wollte blieb uns stellenweise verborgen.  

19.01.2015
Frühjahresversammlung mit Neuwahl der Vorstandschaft

30 von 101 Mitglieder sind gekommen und haben sich über Tätigkeit und Finanzen des Gartenbauvereines Eibach informiert.
Mit den Neuwahlen haben den 1. Vorstand Martin Engelmann, 2. Vorsitzende Elisabeth Eicher, Schriftführerin Evi Krista, Kassier Alfred Dormeier, Beisitzer Max Schäfer, Beisitzer Konrad Lohmeier, die Mitglieder erneut für 4 Jahre das Vertrauen geschenkt. Neu hinzu kamen die Beisitzer Evi Lausecker, Theresia Selmair und Gritt Podszus. 5 Mitglieder haben die Ehrennadel in Bronce und dazu ein Blumentöpfchen erhalten. 10 Treffer, sprich rote Primeln  gab es beim Besuch der Generalversammlung. Fo. Zum Schluss konnten noch Blumen auf Madeira anhand eines Filmes bestaunt werden.

07.01.2015
1 Arbeitssitzung

Themen sie Protokoll

14.12.2014
Adventsfeier beim Wirt um 13:30 Uhr

In der ruhigen Zeit im Advent will auch der Gartenbauverein zusammen mit dem Kirchenchor Algasing eine besinnliche Feier zur Einstimmung auf Weihnachten begehen. Von der Weihnachtsversteigerung wollen wir heuer absehen. Stattdessen gibt es eine kleine Tombola. Es kann ja sein, dass manche noch ein kleines Geschenk brauchen. Also kommen und mit feiern. Wir freuen uns schon darauf.
Leider fiel der Besuch gerade von Seiten des Gartenbauvereines etwas dürftig aus. Gerade einmal weniger als 10 Mitglieder sind gekommen. 

28.11.2014
Adventskranzbinden beim Wirt

Wie alle Jahre zum Eingang des Adventes binden wir mit Kindern Adventskränze. Eine mords Begeisterung legten die Kranzbinder an den Tag. Da kamen selbst die Zweigezuschneider nicht mehr ganz mit. Sogar der Vorstand selbst half mit, das benötigte Schnittgut von den Tannenästen zu zwicken.

22.11.2014
Besorgen von Tannenzweigen

Material zum Adventskranzbinden haben Franz Wimbauer und Alfred Dormeier in Untermeiling besorgt. Ein ganzer Autoanhänger voller Tannenzweige muss es schon sein. Anita Unterreitmeier entlohnt die Familie dann mit einer Torte, die immer gut ankommt.

24.10.2014
Schnitt des Apfelbaumes im Kindergarten

Der Kindergarten bat, einen Apfelbaum zu schneiden. Dieser  hatte es nötig. Weil er nicht mehr so schnell wachsen sollte, wurde er  im belaubten Zustand durch Alfred Dormeier  geschnitten.

13.10.2014
Vortrag mit dem Thema "Besondere Gemüsearten"

Etwa 20 Personen interesssierte  besonderes Gemüse. Martin Engelmann referierte  mit Hilfe von Bildern vom Landesverband über Schwarzwurzel, Dopinangpur und vieles mehr.

11.10.2014
Apfelpflücken

Das Apfelpflücken muss mangels Obst ausfallen

02.10.2014
4. Arbeitssitzung Gartenbauverein Eibach

14.09.2014
Wanderung

8 Wanderer trafen sich, um bei durchwachsenem Wetter den Sky-Walk von Dorfen zu erleben. Orte von Dorfen, die man eher seltener betritt, luden dazu ein,  schöne Aussichten zu geniesen.

21.08.2014
GPS-Wanderung
mit Kindern
Mit Begeisterung waren sie dabei. Das Wetter hätte besser nicht passen können. Und los ging es. Zuerst mit der Erklärung der Geräte und der Vorgehensweise. GPS- Wanderung gepaart mit einer  Schnitzeljagd, das gefiel den 10 Kindern. Leider haben wir die Schätze etwas zu leicht versteckt, wie uns die Kinder danach mitteilten. Auf die Frage, ob das interessant war und nochmals gemacht werden sollte, antworteten die Kinder " jaah in einem ganz fremden Gebiet , wo sich keiner auskennt, womöglich auch noch in einem Wald." Danach gab es eine wohlverdiente Brotzeit. Ein bisschen aufwendig wardie Vorbereitung  für die Organisatoren schon.

09.08.2014
Volksfesteinzug
.
Wir treffen uns um 16:30 Uhr vor der Marktkirche. Das Wetter hat uns etwas geschreckt. Noch eine halbe Stunde davor hat es noch gregnet. Aber man könnte denken der Petrus wäre ein Dorfener. Rechtzeitig hat er es aufhören lassen und wir sind losgezogen und haben dann auch noch die Maß Bier genossen.

29.06.2014
Radlfahrt ans Bergbauerncafe

Auf gehts zur Radlfahrt über Voldering, Sinsöd, Loiperstätt, Erlensee zum Bergbauerncafe und zurück über Gebensbach und dem Vilstalradweg nach Eibach. In Gebensbach könnte noch die angelegte Blumenwiese angesehen werden.
Ingesamt sind das etwa 30 Km die gut zu bewältigen sind.
Aber daraus ist nichts geworden. Der Regen, der von den Pflanzen dringend benötigt wurde, hat die Radfahrt vereitelt.

21.06.2014  19:15 Uhr
Schmücken zu Fronleichnam

Wenn das Wetter zu einem Fronleichnamsumzug  mitspielt, schmücken wir die Strasse von Eibach nach Algasing. Und das Wetter hat hingehauen. Anne und Franz Wimbauer, sowie Elisabeth und Georg Eicher haben die Straßenpfosten von Algasing nach Eibach mit Blumen und weißblauer Fahne versehen.

04.06.2014
Objektbegehung

Martin Engelmann und Alfred Dormeier führten eine Objektbegehung durch und stellten keine Mängel fest. Gleichzeitig wurden alle Bänke von Graswuchs befreit

28.05.2014
Sonderarbeitssitzung wegen Ferienprogramm

Wir unternehmen am 13.08.2014 eine GPS-Wanderung mit 10 Kindern. Dabei bekommen die Kinder in interessanter Form auch Kenntnis über Bäume und Pflanzen. Danach zum Abschluss werden wir noch Brotzeit machen, eventuell auch grillen.

18.05.2014
Maiandacht an der Raststelle
Es war eine gelungene Maiandacht. Über 80 Leute waren anwesend, teilweise aus Dorfen. Erstmals hat Anton Haberstetter mit dem Flügelhorn mitgeblassen zusammen mit Karl, Anni und Martin Engelmann und Paul Ametsbichler. Die liturgische Gestaltung haben Irmgard Ott und Brigitta Bauer übernommen.

26.04.2014
Kranzbinden für den Maibaum

Ein bisschen turbulent fing die Sache schon an. Es gab überraschte Gesichter, als aufkam - wie im Protokoll vermerkt - dass die Maibaumkränze und der Wagen zum Maibaumtransport  auch noch geschmückt werden sollten. Zum einen kamen schon die Vereinsvertreter zur vereinbarten Zeit um 12:30 Uhr eine viertel Stunde zu spät, zum anderen wurde  kein Buchs mitgebracht. Das benötigte vom Gartenbauverein mitzubringende Material musste nachträglich hergekarrt werden.
Auch die neuen  Gialanden der Maibaumkränze waren offensichtlich nicht da. Es blieb uns nichts anderes übrig, als das alte, so gut es ging zu verwenden. Dies gelang dann auch. Auch die Befestigungsketten wurden vom Krieger und Vetteranenverein ausgebessert. Der neue eiserne Transportwagen lässt kaum ein Schmücken zu. Die wenigen Bändchen wurden durch Anita Unterreitmeier  kurz vor dem Transport angebracht

26.04.2013
13:00 Uhr Pflanzentauschbörse am Feuerwehrhaus
Wenige Leute kamen. Zum einen war eine große Hochzeit, die Eibach verweisen lies - und zum zweiten waren mehrere Pflanzentauschbörsen offen. Nichts desto trotz - es war ein Erfolg. Kaffee und Kuchen wurden gespendet. Begehrenswerte Pflanzen und Pflänzchen waren auch vorhanden. Zum Schluss war kaum noch etwas übrig geblieben, das wieder mitgenommen werden musste.

23.04. bis 24.04.2014
Aufbau des Hochbeetes

Rechtzeitig zur Pflanzzeit baut  der Obst- und Gartenbauverein Eibach - sprich Eicher Elisabeth, Eicher Georg und Alfred Dormeier das in der Jahreshauptversammlung dem Kindergarten Eibach versprochene Hochbeet auf. Dabei war zuerst das Grundfest zu ebnen und stabilisieren. Dies geschah durch Betonplatten, gestiftet von Aloisia und Herbert Eicher. Ein Maschengitter am Boden wehrt das Eindringen von Wühlmäusen ab. Die Wände stellen Pylone,  mit Granitstein dar. Die Füllung wurde mit Hackschnitzeln, gestiftet von Barbara und Thomas Haberstetter und mit viel Humus obendrauf erreicht. Zwei Tage Arbeit - und ein schönes Ergebnis. Der Kindergarten bedankte sich bei allen Helfern.

21.04.2014
Rund um die Schule Ostereiersuchen
Das war ein schöner Vormittag zum Finden der Ostereier. Eine Menge war los. Jeder hat etwas gefunden. leider waren aber auch unter den 210 Eiern zwei dabei ,  die gebrochen waren.


02.04.2014
2. Arbeitssitzung

Themen siehe Protokoll

22.03.2014
Ramadama

Den Straßen entlang im Eibacher Gäu haben wir wieder aufgeräumt. 11 Personen, darunter zwei Kinder haben sich gebückt und den Dreck  anderer Leute aufgehoben. Darunter wurden 31 Autoreifen gefunden, entsort in einem Wald, Flaschen die achtlos in den Straßengräben gelandet sind, Plastikfetzen, "Meggiabfall", Zigarettenschachteln, Taschentücher, Zigarettenkippen und Vieles mehr. Insgesamt waren es mehr als sechs Säcke voll.

20.03.2014
Entsorgung des Schneidegutes.

Auch das Schneidegut muss entfernt werden. Da ist es nicht leicht jemanden zu finden, der das will. So bleibt das meist unserem Kassier, der das Gut dann verwerten muß.

17.03.2014
Eibacher helfen im Obstlehrgarten Sankt Wolfgang
Die Gartenpfleger Franz Wimbauer, Max Schäfer und Alfred Dormeier halfen neben anderen Vereinen zu, die Bäume im Lehrgarten wieder auf Vordermann zu bringen. Das ist oft keine leichte Arbeit, bei der Vielzahl an Bäumen.

15.03.2014
Baumschneidekurs
Vier Interessenten - drei aus Hofkirchen und ein Eibacher Mitglied - sind gekommen, die Kunst des Baumpflegens zu erlernen. Dabei wehte ein kalter Wind der uns alle auskühlte. Leider sind wir nicht fertig geworden, sodass ein weiteres Mal geschnitten werden muss.

08.03.2014
Wir haben wieder eine Stunde aufgeräumt

06.03.2014
Kreisversammlung
Wir haben den Ganzen Saal mit zwei Heuballen, darauf einsteckt Haselnuss- und Kornelkirschenzweige, sowie Palmkatzerl. 75 Primelstöcke auf den den Tischen mit Manschetten und Servietten sahen schon etwas gleich. 3 Stunden von Elisabeth und Georg Eicher, Anne Wimbauer, Anita Unterreitmeier und Alfred Dormeier investiert, schon war der Sall fertig.

17.02.2014

Vortrag über Kirchen und Burgen entlang der Gleise der  Südostbayernbahn
Ein informativer, gelungener Bericht von Karl Engelmann, den etwa 30 Person zulauschten.  Über Kirchen,  Burgen und vieles mehr berichtete er . Nichts entging den Schilderungen von Karl Engelmann. Die Zuhörer waren in der Mehrzahl vom Historischen Kreis Dorfen.

20.01. 14
Jahresversammlung
Heuer zum ersten Mal mit persönlicher Einladung. Es kamen aber auch nicht mehr (17 Personen), als schon die Jahre zuvor. Die Schriftführerin Evelyn Krista brachte mit Wort, Bild und Videos das abgelaufene Gartenjahr des Vereines wieder in unser Sinnen zurück. Da die benannten Aktionen nicht ohne Geldmittel möglich sind, hatte auch der Kassier Alfred Dormeier zu berichten. Revisor Christian Unterreitmeier sprach von einer sauber geführten Kasse und empfahl die Entlastung der Vorstandschaft, was dann auch einstimmig geschah. 5 Mitglieder, zwei davon waren anwesend, wurden mit einer Ehrennadel in Bronce ausgezeichnet. Mit einer kleinen Tombola wurde der Besuch der Jahresversammlung versüßt, was bei den Mitgliedern gut ankam.
Ein Beschluss wurde durch die Mitgliederversammlung gefasst. So baut der Gartenbauverein im Eibacher Kindergarten ein Hochbeet auf.

08.01.2014
1. Arbeitssitzung
Themen siehe Protokoll

22.12. 13
Adventsfeier beim Wirt

Dieses Mal mit dem Algasinger Kirchenchor. Eine gelungene Feier mit etwa 25 Garlern und 20 Chormitgliedern. Kaffeespendete die Wirtin, Kuchen wurde mitgebracht. Weihnachtslieder klangen durch den Wintergarten. Instrumente wie Trompete, Orgel, Mundharmonika, Gitarre und Maultrommel begleiteten die Feier. Ein Rückblick des Jahres 2013 vorgetragen durch martin Engelmann, Gedichte von Lorenz Held, Elisabeth Eicher und Dominik ergänzten die Feier. Danach ging es etwas lauter mit einer kleinen Weihnachtsversteiegerung zu. Der Obst- und Gartenbauverein Eibach bedankt sich bei den Musikanten und  allen Spendern.


30.11.13
Adventskranzbinden mit Kindern
Um 13:00 Uhr fingen wir an  14 Kinder Kinder kamen mit der Mama  und banden Ihren Adventskranz selbst. Einen ganzen Anhänger voller Zweige war zum Schluss dann fast lehr. Das hätten wir nicht angenommen.

14.10.13
Vortrag
Rosen - pflegeleicht oder schwierig von Frau Juliane Friedemann.
Beet-, Strauch-, Kletter oder Stammrosen, alles wurde angesprochen von Gießen, Düngen, Schnitt und Winterschutz. Ein kurzweiliger Vortrag dem etwa 22 personen aufmerksam und muxmäuschenstill zuhörten.

28.09.13
Apfelpressen
Das Apfelpressen wurde nicht veranstaltet. Vom Umhören war zu erfahren, dass das Interesse nicht da war. "das kennen wir schon" war manchmal die Antwort. 

28.09.13
Apfelpflücken von Weckerling nach Haus
Unsere Apfelbäume tragen mäßig, aber sie tragen. Das Obst werden wir pflücken, es nach Wolfgang zum Pressen fahren. Den Saft nimmt uns die Gastwirtschaft Mayer in Eibach wieder ab. Danke dafür! Jeder darf ab 9:00 Uhr kommen und beim einsammeln oder Pflücken helfen. - So haben wir gedacht. es kam aber nur eine einzige Person. Da war es Glück, dass wir die 2 Sack Äpfel schon am Vortag ernteten. Was wir daraus machen wird sich zeigen. Für den Wirt wird es zu wenig sein

15.09.13
Wanderung entlang der Isen von Isen nach Burgrain und zurück 
Start war wie immer vor dem Wirt in Eibach. 10 Wanderer trauten sich bei einem scheinbar durchwachsenen Wetter die 8 km zu. In Eibach stiegen wir dann  gesammelt in die Autos und fuhren weiter nach Isen, wo wir beim Bruckwirt parkten und  dann auf verschlungenen Wegen die Isen entlang gingen. Zurück haben wir einen anderen Weg eingenommen.

10.08.13
Volksfesteinzug
Wir trafen uns um 16:30 Uhr mit Gartenbauverein -Outfit an der Marktkirche. Schönes Wetter, gerade recht für einen Umzug. Die Mass Bier, übergeben vom Bürgermeister schmeckte auch wunderbar. Also das nächste Mal mitgehen !

03.07.13
3. Vorstandssitzung
Themen siehe Protokoll 

23.06.13
Radausflug
9 Personen führen mit. Sie kamen von St. Wolfgang, Hofkirchen und Taufkirchen. Die Radfahrt  führte nach Velden. Dort bekamen wir exklusiv zusammen mit dem Historischen Verein Dorfen eine Führung im Heimatmuseum. Nach geistiger Nahrung hat uns nach materieller gedürstet . Diese fiel  jedoch aus, weil tiefe Wolken nichts Gutes verhießen. Jeder fuhr so schnell wie möglich wieder  zurück nach Hause.

17.06.13
Fahrt zu Überprüfung unserer Objekte
Martin Engelmann und Alfred überprüften alle Objekte des Gartenbauvereines rund um die Sicherheit. Dabei wurde an der Raststelle Bank außerhalb des Baues ein defekter Holzladen festgestellt. Zur Reperatur weitergegeben an Georg Eicher.

01.06.13
Schmücken für den Algasinger Fronleichnamszug

Das Schmücken fiel aufgrund des massenhaften Regens ins Wasser

26.05.2013
Maiandacht am Kreuz Raststelle Radlweg
Na das war etwas. Bei Sturm, Regen und 6° Celsius hielt Pfarrer Mühlbauer die Maiandacht. Unerschrockene kamen trotz allem zu dieser Andacht. Etwas zum Probieren gab es auch. Karl Engelmann schenkte etwas von seinem frisch abgezogenem Johannesbeerwein aus.  Eines darf uns nicht mehr passieren, dass wir in unserem Jahresprogramm 19:00 Uhr schreiben und im Kirchenzettel 19:30 Uhr vermeldet ist. 

27.04.2013
Pflanzentausch am Feuerwehrhaus
Ein schönes Wetter hatten wir beim Pflanzentausch. Spender gab es viele. Empfänger ebenso, trotzdem blieben Pflanzen übrig. Bei Kaffee und Kuchen gab es ein relativ reges Treiben. Natürlich alles gesehen in Eibacher Relationen.

23.04.2013
Pflanzen eines Wacholderbusches
Simon Huber spendete einen Wacholderbusch, Alfred Dormeier pflanzte diesen an der Nordseite des Rastplatzes am Radweg wieder ein

17.04.2013
Nachpflanzen Korbiniansapfel
Leider wurde der im Korbiniansjahr 2010 gepflanzte Baum durch Wühlmäuse so maltretiert dass er nicht überleben konnte. Martin Engelmann und Alfred Dormeier  haben daher einen Korbiniansapfel nachgepflanzt, den Simon Huber für 40 € besorgt hatte. Diesmal aber mit Wühlmauskorb.

03.04.2013
2. Vorstandssitzung
Themen siehe Protokoll


23.03.2013
Rama dama
Ein kalter Ostwind bließ den 13 Teilnehmern die Blässe aus dem Gesicht.  Diesmal waren leider keine Kinder bei der Müllräumaktion dabei. Erstaunlicherweise konnte auch weniger Müll festgestellt werden. Wandeln die Einwohner nun besonnener durch die Umwelt oder ist nur das kalte Wetter daran Schuld, dass nicht soviele unterwegs waren?

16.03.2013
Baumschnittkurs
Eine gehörige Menge an Geäst haben  Rudi Feckl, Franz Wimbauer; Georg Eicher, Georg Mayer und Alfred  Dormeier aus den Bäumen geschnitten. Es war sogar notwendig manchmal die Motorsäge zu benutzen. Jetzt aber sehen die Bäume wieder ansehnlich aus. So hoffen wir auf eine gute Obsternte mit schönen Äpfeln

11.03.2013
Generalversammlung
Etwa 30 Mitglieder konnte Martin Engelmann, bei der Mitgliederversammlung begrüßen. Evi Krista berichtete mit Bildern untermalt über das Jahr 2012. Danach berichtete der Kassier über den Kassenstand. Eine Erhöhung des Vereinsbeitrages von 16 auf 17 Euro wurde mit einer Gegenstimme beschlossen. Der Beitrag der Familienmitglieder blieb gleich.  Der vorgeschlagene  Kauf  eines Erdedämpfgerätes blieb ohne Interesse.

21.01.12 2013
Vortrag
Medienvortrag über Biologischen Pflanzenschutz. Herzlich willkommen für alle die das Thema interessiert.

02.01 2013
Vorstandssitzung
Themen sind aus dem Protokoll zu entnehmen

Eintrag 16.12.12
Weihnachtsfeier
Etwa 40 Mitglieder haben sich die Feier beim Wirt in Eibach nicht entgehen lassen. Bei sinnlichen Gedichten, mitgesungenen Weihnachtsliedern kam weihnachtliche Stimmung auf. Dabei spendete die Wirtin zu den Kuchenspenden einiger Mitglieder den Kaffee. Auch eine Versteigerung der durch Mitglieder gespendeten Utensilien trug zusammen mit der Musikalischen Unterstützung der Familie Engelmann zum Gelingen der Weihnachtsfeier bei.  

Eintrag 01.12.12
Wir fertigen einen Adventskranz
9 Kinder und 4 Erwachsene haben sich vorgenommen einen Adventskranz zu fertigen. Die Zweige stellte -  wie immer - der Gartenbauverein zur Verfügung. Schöne Kränze sind es geworden.   

Eintrag 15.10.12
Wie mache ich Most?
Most herstellen kann auch seine Tücken haben. Wir redeten  am 15.10.12  darüber. Etwa 25 Personen zeigten Interesse an diesem Thema. Hingewiesen wurde auch auf die "Krankenheiten" des Mostes und wie man sie verhindern kann. Danach konnte auch noch Most aus eigener Herstellung probiert werden.  

Apfelpressen mit Kindern
Wir pressen wieder. Einen vollmundigen Apfelsaft  direkt von der Presse ist  schon ein Erlebnis besonderer Art. Also kommen -  Eltern und Kinder  um 13:00 Uhr zu  Alfred Dormeier nach Haus 2A. Der Auruf half nichts. Leider hat uns das Wetter ein bisschen in die Suppe gespuckt. Trotzdem waren  3 Mütter und 1 Vater mit den Kindern da und haben kräftig mitgeholfen. Wir haben dann doch noch 15 Liter Apfelsaft gepresst.Eintrag 27.09.12

Eintrag 25.09.12
Äpfel pressen in St. Wolfgang
Wer Äpfel erntet  will auch Saft haben. Dormeier Anne und Alfred führen nach St. Wolfgang um Apfelsaft zu bekommen. Ganze 170 Liter sind es geworden, die uns alle der Wirt in Eibach abnahm. Besten Dank nochmal. Hoffentlich haben wir ein zufriedenstellende Qualität abgeliefert.

Eintrag 25.09.12
Äpfel ernten
An der Straße von Weckerling nach Haus haben Elisabeth Eicher und Alfred Dormeier die Äpfel geerntet. Viele waren es nicht mehr, aber man muss auch mit wenig zufrieden sein. Wir haben aber von Simon Huber  noch genug geerntet.

Eintrag 23.09.12
Wanderung zur Isenquelle
Das wetter ist kühl aber sonnig, gerade richtig zum Wandern Los geht es wie immer bei Wirt in Eibach. Gleich 19 Personen wollten die Isenquelle kennen lernen Dort stiegen wir wieder in`s Auto und fuhren dann zum Wirt in  Weiher. Dort parkten wir unsere Autos und wanderten los. Eine relativ unspektakulere Quelle bekamen wir zu sehen , die auch noch verrohrt war - aber gesehen sollte man sie trotzdem haben. Dannach ging es zurück zum Wirt in Weiher, wo wir eine Brotzeit zu uns nahmen.  Schön war es kam aus manchem Munde!

Eintrag 11.08.12
Volksfesteinzug
Wir trafen uns um 16:15 Uhr bei schönstem Wetter an der Marktkirche in Dorfen und zogen dann mit Sonnenblumen ins Bierzelt ein, wo dann jeder eine Maß stemmte

Eintrag 09.07.12
Objektbegehung
Martin Engelmann und Alfred Dormeier haben die ganzen Objekte geprüft und festgestellt, dass der rechte Stützboller der Sitzgelegenheit "Halber Maibaum" am Radweg  bei Taubental verfault ist.

Eintrag 04.07.12
Vorstandssitzung
Themen siehe Protokoll

Eintrag 24.06.12
Radlfahrt nach Giglberg
Gemütlich  geht es dem Radweg nach Velden entlang. Kurz vor Velden biegen wir aber rechts Richtung Winkl ab, fahren durch Winkl  und wenden uns nach etwa 500 Meter links den Berg hinauf. Dort wartet ein gemütliches Cafe auf uns, bevor wir dann wieder die Heimfahrt antreten. Hin und zurück sind es 29 km. Es ist Kinder geeignet bis auf einen Anstieg nach Giglberg hinauf. Aber da kann geschoben werden. Alle sind eingeladen mitzuradeln. Dieses Angebot wurde von 10 Radlern bei bestem Wetter angenommen.  

Eintrag 17.06.12
Teilnahme am Schubkarrenkorso
Es dürfte für Eibach ein voller Erfolg sein, dass der Wettrkord mit 460 Schubkarren nun den Eintrag in das Guinessbuch garantiert. Mit 4 teilnehmern ung geschmückten Schubkarren war auch der Obst-und Gartenbauverein mit dabei. Leider sind wir bei der großen Sache nicht so richtig als Verein aufgefallen. 

Eintrag 31.05.12
Blitzeinschlag an der Raststelle
Am 29.05.12 kam es gegen Mittag zu einem Blitzeinschlag an der Raststelle. Zwei Radler haben darin Schutz gesucht. Es ist als Wunder zu bezeichnen, dass sie unverletzt davon kamen.

Eintrag 20.05.12
Maiandacht an der Raststelle
Eine feierliche Maiandacht bei schönem Wetter zelbrierten Irmgard Ott und und Brigitta Bauer zusammen mit den Musikern Ametsbichler und Familie Engelmann. Dabei waren etwa 50 Besucher anwesend. Danach gab es den Film "Der Rebell" zu sehen, wobei nur noch etwa 20 Personen interessiert waren.

Eintrag 18.05.12
Abschiednahme von Eicher Johann
Wir mussten Abschied nehmen von unserem Gründungsmitglied Johann Eicher

Eintrag 28.04.12
Pflanzentausch
Der Pflanzentausch gedeit und wächst. Es kamen etwas 20 Personen zum Feuerwehrhaus in Eibach. Nicht zuletzt daher, weil Anita Unterreitmeier Zettel fertigte, die dann verteilt wurden. Zudem gab es Kaffee und Kuchen, was Zuspruch fand. Zuletzt gingen uns dann die Pflanzen aus.

Eintrag 09.04.12
Ostereiersuche
Da hatten die Kinder nochmals Glück. Wäre der Osterhase am Sonntag gekommen, hätte die Kinder im Schnee gesucht. So aber war es sonnig, wenn auch etwas kälter. Die Temperatur war kein Hinderniss, die Eier schnellst möglich zu finden.

Eintrag 04.04..12
Vorstandssitzung
Themen siehe Protokoll 

Eintrag 24.03.12
Ramadama
Mehr Leute als im Jahr davor waren bereit die Landschaft rund um Eibach vom Unrat zu befreien.  Von leeren Zigarettenschachteln, Flaschen und Folien bis zu Kochtöpfen wurde alles gefunden. Konrad Lohmeier entsorgte den Unrat. Nach getaner Arbeit ging es zur wohlverdienten Brotzeit.

Eintrag 17.03.12
Baumschneidekurs
2 Neuanfängern wurde die Obstbaumpflege nähergebracht.  Diese trauten sich  unter Anleitung von "alten Hasen" sofort an die Materie. Bis auf einen Baum wurde die ganze Obstbaumreihe zurecht gebracht - und das bei herrlichstem Wetter . 

Eintrag 05.03.12
Generalversammlung
27 Mitglieder waren zur Generalversammlung anwesend. Damit herrschte Beschlussfähigkeit. Neben dem Geschäftsbericht wurde über die Kasse berichtet.  Der Kassier und die Vorstandschaft wurden einstimmig entlastet. Ein Rückblick des Jahres 2011 anhand von Bildern und Filmen trug zur Veranschaulichung der Aktivitäten bei.

Eintrag Februar 2012
Ursula Empl mussten wir zum Grab begleiten

Eintrag 23.01.12
Vortrag zur Pflege von Orchideen
Interessantes gab es über Orchideen zu hören.  Herr und Frau  Haugg kamen aus Mühldorf zu uns und gaben Ihre Tricks beim Umgang mit diesen Gewächsen bekannt. Die Familie Haugg besitzt eine Menge dieser Pflanzen in einem eigenen Glashaus.  Man könnte sie auch besuchen, um die ganze Pracht zu sehen. Mehr als 30 Personen ließen sich diese Information nicht entgehen.

Eintrag 04.01.12
Vorstandssitzung
Themen siehe Protokoll

Eintrag 18.12.11
Eine Weihnachtsfeier klein aber fein
Martin Engelmann lies eingangs das Gartenjahr 2011 Revue  passieren. Mit Musik, Liedern und Gedichten von Lorenz Held kam Weihnachtsstimmung auf.   Mit Kaffee, spendierte durch die Wirtin  und Kuchen gespendet von engagierter Mitgliedern, war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Damit es für die Vereinskasse auch weihnachtete,  kam dann abschließend eine kleine Versteigerung zu Tragen.

Eintrag 26.11.11
Adventskranzbinden beim Wirt in Eibach
zum erstem Mal im Saal - und das war auch angebracht. Es kamen über zwanzig Kinder und übten sich im Kränzebinden.

Eintrag 24.10.11
Vortrag Karl Engelmann 
Karl Engelmann referierte zu dem Thema "Historisch bedeutsame Flurnamen im Landkreis Erding". Der Vortrag war mit 27 Personen gut besucht. Allerdings die meisten vom historischen Kreis.

Eintrag 01.10.11
Apfelpressen mit Eltern und Kindern
Alle Kinder waren sich einig. Der frische Saft der eigenen mitgebrachten Äpfeln direkt aufgefangen an der Presse, schmeckt am besten. Und wenn man selbst Kraft und Arbeit infestiert, ist der Geschmack noch besser. Das Ganze wurde noch abgerundet durch Gebäck, das Anita Unterreitmeier mitgebracht hat. Eine Besonderheit stellte der Saft der Naschis dar, die  Max Schäfer spendete. Den gibt es wirklich nirgends zu kaufen, stellten Eltern fest und probierten ausgiebig. Zum Schluss blieb noch Saft übrig, der in Flaschen mitgenommen werden konnte.

Eintrag 11.09.11
Wanderung zum Heimatmuseum in Dorfen
7 Wanderer waren sich einig. Sie wanderten bei etwas heißen 29° Celsius über Algasing, Grün zum Himatmuseum. Wir wurden ja groß von der Süddeutschen Zeitung angekündigt. So war es nicht verwunderlich, dass wir auch dementsprechend empfangen wurden . Der Leiter des Museums Karl Engelmann und Herbert Moser gaben dem Gartenbauverein eine persönliche Führung. Danach durfte aber ein Eis oder ein kühles Getränk nicht fehlen. So gestärkt, ging es dem Radweg entlang wieder nach Hause.

Eintrag 13.08.11
Einzug zum Volksfest Dorfen
Das Wetter beim Einzug war bestens, recht schwül aber trocken. Wir hatten die Zugnummer 17 von 18. Jeder der mitging bekam vom Bürgermeister Grundner ein Bierzeichen.  Es gingen mit als Taferldirndl die zwei Töchter von Anita Unterreitmeier, Anita selber, Franz und Anni Wimbauer, Elisabeth und Georg Eicher, Georgine Moser, Max Schäfer, Domink, Anni, Karl und Martin Engelmann. Es wurde die Anregung gebracht, dass jeder nächstes Jahr eine Sonnenblume in der Hand hält.

Eintrag 27.07.11
Begehung der Korbinian-Aigner-Allee
Bei der Begehung nahmen teil: Herr Simon Untere Naturschutzbehörde Landratsamt Erding, Boris Arthur Stadtgärtner Dorfen, Martin Maier, Martin Engelmann, Alfred Dormeier. Dabei wurde beschlossen die Korbinian-Aigner-Allee wieder herzustellen. Die Apfelbäume sollen Hochstämme, steil aufwachsend und  resistent gegen Feuerbrand sein . Derzeit kommen dabei 3 Apfelsorten in Frage.
Eine Esche und zwei Kirschbäume werden dabei entfernt. Die Pflanzaktion soll stattfinden, wenn geeignetes Pflanzmaterial vorhanden ist. Das kann zu diesem Herbst oder der Herbst 2012 sein. Die Pflanzaktion bezahlt und führt die Stadt Dorfen aus.

Eintrag 06.07.11
3. Vorstandssitzung 06.07.11
Die Sitzung fand beim Wirt in Eibach statt. Siehe Protokoll vom 06.07.11

Eintrag 05.06.11
Radwanderung am 05.06.11
Eine wunderbare, wenn auch etwas anstrengende Radltour. 7 Personen fuhren mit. Wir starteten vom Wirt in Eibach. Auf dem Radlweg nach Taufkirchen  über Großschaffhausen nach Geislbach. Dort bekamen wir durch Konrad Tremmel, Mesner, Einlass in die in  renovierte Kirche.  Über Englschalking ging es weiter zum Wirt in Bichl. Dort ruhten  wir uns bei einer Brotzeit im romantischen Biergarten  aus. Danach ging es wieder über Velden und dann auf dem Radweg wieder nach Hause nach Eibach.

Eintrag 22.05.11
Beitrag des Gartenbauvereines Eibach zur Fahnenweihe Kienrachinger Schützen
Bei den Kienrachinger Vilstal-Schützen ging es hoch her. Sie feierten das 100-jährige Gründungsfest und zu dem die Weihe der restaurierten Fahne. Da war es es Ehrensache, dass auch der Gartenbauverein Eibach beim Umzug mit 16 Gartlern dabei war. Heiß war es schon - aber was wäre gewesen, wenn es geregnet hätte.

Eintrag 15.05.11
Maiandacht an der Raststelle
Die Maiandacht war gut besucht. Die kalte Sophie hat Ihre Fähigkeiten gut ausgeführt - schlicht es war saukalt. Eine anschließende Bilderschau im Gasthaus Mayer von Martin Engelmann führte dann wieder etwas zur Aufwärmung

Eintrag 09.05.11
Veredeln von Äpfelbäumen
Mit viel Engagement zeigte Franz Wimbauer 18 Schülern der 4. Klasse der Grundschule Eibach, wie Bäume veredelt werden. Dazu hat der Klassenlehrer Ernst Huber die Schüler vorher schon informiert und begeistert.  Nachdem es Franz Wimbauer gezeigt hat, durften es Ernst Huber  und die Schüler gleich selbst ausprobieren. Der Schule und dem Lehrer Ernst Huber wurde jeweils ein veredelter Apfelbaum geschenkt. 

Eintrag 30.04.11
Pflanzentausch
Mit Sonne und danach kurz Regen- wie bestellt für den Pflanzentausch. Es sind  wenige Menschen gekommen. Die aber, die gekommen, sind haben zugeschlagen. Es blieben kaum Pflanzen übrig. Das war jedoch kaum ein Wunder, überall herum in Schwindkirchen, Taufkirchen, Lengdorf waren Tauschbörsen eröffnet.

Eintrag 25.04.11
Ostereiersuchen
Bei schönstem Sonnenschein aber etwas Wind haben die Kinder - wie alljährlich wieder die Ostereier gefunden. Wie immer,  ist es ein einziges Rennen, Suchen und Juchzen der Kinder. Aber auch Tränen gab es, sei es, weil das schöne Ei runtergefallen und etwas platter und weicher ist oder weil schlichtweg keines gefunden wurde . In beiden Fällen konnte Abhilfe geschaffen werden. 

Eintrag 06.04.11
2. Vorstandssitzung
Die Sitzung fand beim Wirt in Eibach statt. Siehe Protokoll vom 06.04.11

Eintrag 26.03.11
Ramadama
14 Leute kamen zusammen um die Straßen rund um Eibach von Unrat zu befreien. Leider hat es geregnet, wo es am Vormittag noch schön Wetter war. Konrad Lohmeier besorgte Abfallsäcke und entsorgte auch den Müll von den Straßen Eibachs 

Eintrag 16.03.11
Beerdigung unseres Mitgliedes Rosa Kronseder

Eintrag 12.03.11
Baumschneidekurs
Ein Baumschneidekurs mit 3 Interessenten führten wir bei schönstem Wetter entlang der Strasse von Haus nach Weckerling durch. Dabei wurden die Bäume wieder in Form gebracht

Eintrag 21.02.11
Generalversammlung
Am 21.02.11 19:30 Uhr fand beim Wirt in Eibach die Generalversammlung statt. Etwa 30 Mitglieder waren anwesend. Evelyn Dormeier trug einen  interessanten, mit Bildern und Filmen untermalten Jahresbericht vor.  Über die Kasse wurde ein zufriedenstellendes Plus von etwa 200€ berichtet. Zudem war eine Neuwahl durchzuführen
1.Vorsitzender               Martin Engelmann
2. Vorsitzende               Elisabeth Eicher
Schriftführerin              Evelyn Dormeier
Kassier                          Alfred Dormeier
Revisor                          Rudolf Feckl; Christian Unterreitmeier (neu)
Beisitzer                        Martin Meier; Simon Huber; Konrad Lohmeier; Max Schäfer; Anita Unterreitmeier (neu)
Ausgeschieden ist Franz Wimbauer als Beisitzer und Anton Kremser als Revisor
Drei Übergaben von Ehrennadeln in Bronce durch den Kreisgeschäftsführer  an Georg Mayer, Maria Geier und Oskar Wittmann wurden vorgenommen. Der Gartenbauverein Eibach nimmt an der Bodenprobenaktion des Kreisverbandes teil. Am Festzug der Kerninger Schützen beteiligen wir uns. 

Eintrag 18.01.11
Vortrag Blumenschmuck
Januar ist es. Wir haben Sehnsucht nach Farben und Sonne. Blumen für den Sommer, die Zusammenstellung in den Kästen , düngen und gießen. All das erführen 24 Gartler im Filmvortag am 17.01.11. Dazu gab es ein Fachblatt. Somit ist das Gelehrnte nachzulesen und bei akutem Bedarf umzusetzen.

Eintrag 10.01.11
1. Projektbegehung
am 10.01.11 sichteten Martin Engelmann und Alfred Dormeier  alle Bänke, die der Gartenbauverein aufgestellt hat, sowie die Raststelle. Wir suchten nach Mängel , fanden auch zwei und dokumentierten diese. Die Mängel werden behoben.

Eintrag 09.01.11
1. Vorstandssitzung Gartenbauvereines Eibach
am 05.01.11 fand die erste Vorstandsitzung statt. Themen siehe Protokoll

Eintrag 12.12.10
Weihnachtsfeier des Gartenbauvereines Eibach
Eine sinnliche Feier; Lorenz Held brachte eigene Gedichte zum Besten und  trug auch Gedichte der Tochter von Lydia Attensberger vor. Die Musikalische Gestaltung wurde von Familie Engelmann vorgenommen. Zudem spielte  Oskar Wittmann Weihnachtlieder  für jedermann zum Mitsingen. Kaffe und Kuchen taten ein Übriges für das leibliche Wohl. Für das finanzielle Wohl des Vereines sorgte eine kleine Versteigerung. Besten Danke der Wirtin Anneliese für den Kaffee, den Spendern von köstlichen  Kuchen aber auch den Mitgliedern, die Sachen zur Versteigerung bereitstellten. 

Eintrag 27.11.10
Binden der Adventskränze
Die ganze Wirtsstube war voll. 10.Kinder waren gekommen - zum Teil auch allein- und banden Ihren Kranz zum Advent.

Eintrag 22.10.10
Pflanzen von Korbiansbäumen
125 Jahre wäre Korbinian Aigner alt geworden. Dies nahm der Landesverband zum Anlass bayernweit Korbiansapfelbäume zu pflanzen. Und so setzte auch der GV Eibach an der Kobinian-Aigner Allee nach Jakobrettenbach nahe Eibach und ein Bäumchen an der Schule Eibach einen Korbiansapfel ein.  

Eintrag 13.10.10
Informativer Film über den Gartenboden 
Am 11.Oktober gab es wichtige Information zur Behandlung und Pflege des Gartenbodens.  Etwa 20 Mitglieder habe sich die Information zu Gute kommen lassen

Eintrag 06.10.10
Vorstandsitzung
Am Mittwoch den 06.10.10 traf sich die Vorstandschaft und legte das Jahresprogramm 2011 fest


Die Wanderungen im Bild.pdf
Zum Anfang aber trafen wir uns jedenfalls beim Wirt in Eibach.
Dazu ein Wetter , als wanderte Petrus selbst mit. 

Eintrag 07.08.10
Einzug in das Volksfest Dorfen


Eintrag 07.07.10
3. Vorstandssitzung
Themen waren: Aktualisierung der Vereinbarung zu den Geburtstagen; Teilnahme beim Einzug in das Volksfest und der Wanderausflug.

Eintrag 07.06.10
Teilnahme am Einzug zum Volksfest  Dorfen
Wir machen mit beim Einzug ins Dorfener Volksfest am 07.08.10. Jedes Mitglied ist aufgefordert am Umzug teilzunehmen. Schön wäre es, wenn alle das Gartenbauvereins- T-Shirt an hätten. Infos können bei Martin Engelmann eingeholt werden.

Eintrag 07.06.10
Radtour
Eine kurze Tour mit der Länge von etwa 11 km, dafür aber  bergig, führte uns in den Norden.
 Jeder der 11 Personen konnte das packen.
Wie immer vesammelten wir uns um 13:00 Uhr vor dem Gasthaus Mayer in Eibach. Danach ginges mit dem Auto und den Rädern weiter nach Vilsheim an die kleine Vils. Wir verließen unsere Autos in der Nähe der  Sportanlage und begannen unsere  Radtour am Kemodinger Weg Richtung Viehhausen. Kurz vor Viehhausen hätten wir das Naturdenkmal der Therese-Will-Eiche  bestaunt, wenn die Eiche nicht gefällt worden wäre. Wir wandten uns weiter Richtung Gleißenbach und  traten durch ein Waldstück, an einer Keltenschanze vorbei die wir uns ansahen . Danach ging es weiter über Bad Ast nach Gleißenbach.  Dort angekommen machten  wir Halt an einer  genialen Geschäftsidee eines Landwirtes in Form eines Tierfriedhofes. In Gleißenbach nahm dann unsere Radtour schon wieder den nördlichsten Zenit ein. Wir wanden uns wieder nach Richtung Kapfing , besuchten dort das Schloss, fuhren dann weiter nach Vilsheim zurück und kehrten dort in das Gasthaus Stadler zur Stärkung ein.

Eintrag 16.05.10
Maiandacht und Einweihung der Mariengrotte an der Raststelle
Aufgrund der Spende einer Marienstatue durch Rosa Lebender  und einem anonymen Geldspender wurde vom Gartenbauverein an der Raststelle am Radweg  eine Mariengrotte erstellt. Die Grotte bauten  Franz Wimbauer Und Familie Eicher .
Viele Mitglieder und weitere Gläubige waren bei der Einweihung der Mariengrotte anwesend. Die kleine Feier zelebrierte der Hausgeistliche der Eibacher  Vereine  Pater Augustine Annikkatu . Anschließend war im Gasthaus Mayer in Eibach der Film "Dorfener Kirchen zu sehen.

Eintrag 01.05.10
Maibaum aufstellen
Viele Mitglieder des Gartenbauvereines, wie auch andere, spendeten Kuchen und Schuxen für das Fest und halfen auch tatkräftig beim Verkauf und damit zum Gelingen des Festes mit. Beim Aufstellen des Baumes waren Männer des Gartenbauvereines begeistert dabei.

Eintrag 29.04.10
Maibaumwache
Eine nicht all zu bequeme Nacht haben Georg Eicher Max Schäfer, Franz Wimbauer und Alfred Dormeier hinter sich, als sie in der Nacht vom 28. auf den 29. April die Maibaumwache übernahmen. Wir banden unter Mithilfe von Martin Engelmann und Elisabeth Eicher die beiden Kränze des Maibaumbehanges.

Eintrag 24.04.10
Pflanzentauschbörse
Zum ersten Mal waren wir im Feuerwehrhaus in Eibach zum Pflanzentausch. Das Wetter war schön. Es kamen zwar etwas weniger  Interessierte wie letztes Jahr, dennoch wurden alle Pflanzen unter die Haube gebracht. Kaffe und Kuchen kamen gut an. So gut wie jeder Passant trank ein Tässchen und aß einen Kuchen.

Eintrag 07.04.10
2. Vorstandssitzung
Themen waren: Reperatur Spielgerät im Schulhof; Maibaumwache; Pflanzentausch Maiandacht; Schmücken der Mariensäule; Radltour

Eintrag 06.04.10
Pflanzen von den Apfelbäumen
Die Apfelbäumchen, die Martin Engelmann zum 40. Geburtstag geschenkt bekam, wurden an der Raststelle gepflanzt. Martin selbst und Dormeier Alfred nahmen die Pflanzung vor.  Nun steht bereits ein ganzer Obstgarten den Radlern zur Stärkung zur Verfügung. Im Herbst während der Radfahrt verhungern - unmöglich

Eintrag 05.04.10
Ostereiersuchen
wie alle die Jahre wieder wurde das Ostereierfinden von den kindern begeistert angenommen. Einen neuen Osterhasen aus der Familie Marsmann haben wir auch dazugewonnen.  Nebenher haben doch glatt die Osterhasen überlegt, ob wir den Maibaum nicht vor Andis Haustür schleppen können. Aber der Baum war uns dann doch zu schwer und zu lang.

Eintrag 03.04.10
Pflanzen einer Traube
der Gartenbauverein pflanzte eine Traube an die Raststelle. Leider wissen wir bis heute nicht konkret, welches Mitglied diese gute Tat vollbrachte. Auch eine Rankhilfe wurde fachgerecht angebracht. Wir denken da an Konrad Lohmeier.

Eintrag 27.03.10
Rama Dama
Am 27.03.10 von 13:00 - 15:00 Uhr fand das alljährliche Rama Dama um Eibach und dem Fahrradweg statt. Kinder waren eingeladen, sowie viele fleißige Hände.  Die fleißigen Hände waren da, Kinder aber nur zwei. Die waren aber für fünfe fleißig. Wieder wurden Papier, Plastik, Radkappen, Flaschen, Dosen, Kanister und ganze Kabelrollen weggeräumt. Auch ein Kochtopf war dabei. Was die Leute alles, scheinbar kopflos in der Landschaft verteilen? Danach gab es eine Brotzeit beim Wirt in Eibach 

Eintrag 22.02.10
Baumschnitt der Baumreihe von Haus Richtung Weckerling
3 Jahre wurden die Bäume nicht mehr gepflegt. Daher wurde es Zeit einen Pflegeschnitt durchzuführen. Da kam eine ordentliche Menge an Wid zusammen, die auch weggeräumt werden musste.

Eintrag 23.02.10
Generalversammlung
Am 22.02.10, 19:30 Uhr fand beim Wirt in Eibach die Generalversammlung statt. Etwa 50 Mitglieder waren anwesend. Evelyn Dormeier trug einen  interessanten, mit Bildern und Filmen untermalten Jahresbericht vor.  Über die Kasse wurde zufriedenstellendes berichtet. Ein kleines Minus unter 10,00 € war zu verkraften . Eine Übergabe von einer Ehrennadel in Bronce durch den Kreisgeschäftsführer  wurde vorgenommen. Danach gab es eindrucksvolle Bilder über den Keukenhof in Holland zu sehen.

Eintrag 19.01.10
Vortrag mit dem Thema "Heilpflanzen und Hexenkräuter" von Anita Weber
Am 18.01.10 19:30 Uhr hat der Gartenbauverein Eibach zum Vortrag Heilpflanzen und Hexenkräuter eingeladen. Der Vortrag von Anita Weber war sehr aufschlussreich und  mit Pointen gewürtzt. Gut 40 Personen haben sich dieses Infoquelle nicht entgehen lassen

Eintrag 14.12.09
Weihnachtsfeier des Gartenbauvereines
Am 13.12.09 13:30 Uhr fand eine kleine Adventfeier des Obst-und Gartenbauverein statt. Etwa 40 Mitglieder ließen sich von der Lesung von Gedichten durch Held Lorenz und Elisabeth Eicher inspirieren. Dias aus der Schulzeit vor 40 -50 Jahren vorgeführt durch Karl Engelmann ließ uns erkennen, welches Nichts der Mensch im Gefüge der Zeit darstellt. Mitglieder stellten Kuchen bereit, die Wirtin spendierte den Kaffee. Musikalisch begleitete die Familie Engelmann die Feier. Zum Schluss entdeckten wir, dass wir mit Oskar Wittman ein weiteres musikalisches Mitglied in unseren Reihen haben. Eine kleine Weinachtsversteigerung der Spenden von Elisabeth und Georg Eicher, Max Schäfer und Simon Huber brachten für den Verein auch noch ein Weihnachtsgeschenk. .

Eintrag 01.12.09
Adventskranzbinden
Am 28.11.09 13:00 Uhr band der Obst-und Gartenbauverein Adventskränze. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Franz Wimbauer brachte  Tannenzweige mit. Anderes Material sollte selbst mitgenommen werden. Eingeladen war Jung und Alt. Auch an der Schule wurden 80 Einladungszettel verteilt. 4 Kinder nahmen die Einladung an.


Eintrag 23.10.09
Setzen eines Nussbaumes an der Raststelle
Zur körperlicher Erbauung ausgepowerter Radfahrer setzte der Obst- und Gartenbauverein Eibach (Schäfer Max und Alfred Dormeier) einen Nussbaum an der Raststelle am Radweg. Es dürfte jedoch noch etwas dauern, bis die Lieferung der Nüsse einsetzt.

Eintrag 14.10.09
Kompostieren - Praktische Hinweise 
das Kompostieren wurde in letzter Zeit nicht mehr viel geredet.
Alfred Dormeier gab praktische Tips zum Erstellen des Komposthaufens bis zur Verwendung . Die Veranstaltung fand beim Wirt in Eibach statt. Leider war auch diese Veranstaltung nicht überlaufen.

Eintrag 14.09.09
Die Wanderung im Isental am  13.09.09
Wir bleiben auch mit der Wanderung im Isental. Wir treffen uns vor dem Wirt in Eibach und fahren dann mit dem Auto zum Gasthaus lebzelter, wo wir dann starten. Wir gehen über den Park Richtung Fürmezholz  nach Bauern am Eck und  kommen am Schwammerl, am Stein des Widerstandes vorbei in   Lappach an. Wir gehen dann Richtung Oberdorfen und dann der Isen entlang wieder zum Startpunkt zurück. Die Weglänge beträgt etwa 7,5 Km. Das müsste auch für Kinder zu schaffen sein. 

Eintrag 21.05.09 Anpassung 09.06.09
Die Radlfahrt am 07.06.09
führte uns in die Gegend südlich von Dorfen. Treffpunkt war um 13:00 Uhr beim Wirt in Eibach. Dort fuhren wir dann gemeinsam zum Bauern am Eck. Wer wollte, konnte auch zum Bauern am Eck mit dem Rad hinfahren, was die Mehrzahl an Radlern angenommen hat. Ingesamt waren wir zehn. Mit de Radltour gestartet sind wir dann etwa um  13:20 Uhr. Es warein bisschen bergiger wie sonst - aber wer die Steigung nicht treten wollte, konnte auch  schieben. Wir besuchten Hodersberg, kamen beim Pestfriedhof von St. Wolfgang vorbei, lernten den Herrgott in der Feichten kennen, den Lappacher - und den Sollacher Forst, sowie den Silbersee, den kaum jemand kennt. Einkehr hielten wir beim Holzwirt. Dann ging es über das Isental auch schon wieder zurück, über den Stein des Widerstandes und dem Schwammerl. da machten aber einige eine Abkürzung und verabschiedeten sich. Zum Schluss landeten wir wieder beim Bauern am Eck. Es waren gute 25 km. Nur zwei steilere Anstiege gab es, die sich alle  um den Bauern am Eck befanden.

Eintrag 18.05.09
Maiandacht am Radlweg
Die Maiandacht war bei schönem Wetter mit etwa 80 Menschen gut besucht. Sogar spontan kommende Radfahrer hielten an und feierten mit. Die Andachten gestaltete Irmgard Ott und Brigitte Bauer.  Musikalisch trug Familie Engelmann zur Feier bei. Das fröhliche Zusammensein beim Wirt in Eibach war dann mit etwa 20 Leuten besucht. Alfred Dormeier führte einen Film über die wichtigsten Ereignisse des Jahres 2008 vor.

Eintrag 14.05.09
Schmücken der Mariensäule in Eibach
am 10.05.09 veranstaltete der Heimatverein Eibach an der Mariensäule eine Maiandacht. Dazu schmückte der Gartenbauverein sie mit Flieder. 

Eintrag 26.04.09
Pflanzentauschbörse am 25.04.09
beim Wirt gab es eine Goldene Hochzeit und ein Geburtstagsfest zu feiern. Die Folge davon war ein voll geparkter Hof. Wir wichen über die Strasse aus und fanden da einen hervorragenden Platz. Die Pflanzen zum Tausch wurden von der Familie Eicher, Wimbauer, Irl, Engelmann und Dormeier gebracht. Vielen Dank für diese Spende. Es war so meine ich, ein kleiner Erfolg, wo uns doch die Hochzeits- und Geburtstagsgäste auch noch kräftig unterstützen.  

Eintrag 26.04.09
Ostereiersuchen am 12.04.09
Martin, Franz und Anne sowie Evi und Alfred waren als Osterhasen getarnt und versteckten die Eier. Bei ausgesprochen schönem Wetter waren dann diese auch gleich wieder gefunden, was bei der Schar an Kindern kaum verwunderlich war.

Eintrag 29.03.09
Ramadama am 28.03.09
Mehr Leute, an die 15 Personen sind erschienen - auch zwei Kinder darunter - und haben die Straßen rund um das Eibacher Gai und den Radweg von Unrat gesäubert Gefunden wurden neben leeren Zigarettenschachteln, alten Zeitungen auch und dies zu hauf leere Frlaschen. Danach gabs wie üblich die Dankesbrotzeit.

Eintrag 03.03.09
Generalversammlung am 02.03.09
Etwa 60 Mitgliedern hörten den Geschäftsbericht über das Jahr 2008 von Schriftführerin Evi Dormeier. Von den Finanzen konnte Kassier Alfred Dormeier Gutes berichten, was schlussendlich dann zur Entlastung der Vorstanschaft durch Revisor Anton Kremser führte. Dabei war auch die Presse anwesend.  Das 100. ste Mitglied Rita Lohmeier erhielt einen Blumenstock. Zudem hatte der Verein die Ehre auch heuer wieder vier Mitglieder Brigitte Ismeier, Viktoria Fanger, Rosina Weismann und Rosa Kronseder für eine 15-jährige Treue zum Gartenbauverein Eibach mit der Ehrennadel in Bronze zu ehren. Danach ließ Franz Wimbauer und Simon Huber mit Bildern das ereignisreiche Jahr 2008 nochmals Revue passieren.

Eintrag 20.01.09
Historischer Vortrag von Karl Engelmann
Der Wintergarten der Wirtschaft Mayer in Eibach war berstend voll. Mitglieder des Gartenbauvereines Eibach und des Historischen Vereines zeigten Interesse am Vortrag von Karl Engelmann. Dabei erzählte er von Burgen, Schlössern, Motten (künstlich aufgeschüttete Hügel), von Adeligen und deren Sitze, von historischen Straßen, Wegen und Hohlwegen, von alten Adelssitzen und deren Namen und Wappen, von Kirchen, die als Burgtürme ihren Anfang nahmen und von Entdeckungen in der Erde, ganz ohne Schaufel, ohne Auto und ohne Metallsuchgerät, nur mit dem Fahrad oder dem Zug. Zudem berichtete er  vom  Finden vieler Scherben, Mahl- und Mühlsteinen, von Speerspitzen und Feuersteinen. Und das fast alles in unserer Gegend um Dorfen. Dabei deckte er einen Zeitrahmen von mehr als 7000 Jahren ab. Alles in allem sehr interesant zu wissen.

Eintrag 08.01.09
1. Treffen des Vorstandes bei Eicher in Haus
Themen wie Schmücken des Korbiniankreuzes, Verbesserung der Geburtstagsliste, Einlösen des Baumgutscheines und zwei neu gewonnene Mitglieder waren das Thema. Zudem gab es den Hinweis zur Veranstaltung "Grüne Gentechnik" im Menzingersaal in Lengdorf am 13.01.09 20:00 Uhr

Eintrag 30.11.08
Adventkranzbinden
Eine Gaudi - so fanden diese Aktion zumindest junge Mitglieder und solche die es werden wollen. 10 Fleißige trafen sich beim Wirt in Eibach - so fleißig, dass sogar zwei Kränze an Gäste der Wirtschaft veräußert werden konnten. Viel war es nicht was man bekam, aber zumindest bemerkte man, dass die Kräze schön gelungen waren. 

Eintrag 26.10.08
Austragen der 100-Jahr-Feier des Obst- und Gartenbauvereines Eibach
am 25.10.08 trug der Gartenbauverein Eibach seine 100-Jahr- Feier aus. Dazu wurde der Saal der Gaststätte Mayer in Eibach von Elisabeth und Georg Eicher, Anna , Franz Wimbauer, Anita Unterreitmeier und martin Engelmann am Donnerstag den 23.10.08 bereits geschmückt. Der Schmuck ist wahrlich gelungen. Am 25.10.08 um 18:30 Uhr starten wir die Feier mit einem Gottesdienst in Algasing. Dort wurde ein Kreuz zum Andenken an den Apfelpfarrer Korbinian Aigner gesegnet, das der Gartenbauverein in den nächsten Tagen dann aufstellen wird. Danach ging die Feier im geschmückten Saal des Wirtes in Eibach weiter. Als Gäste durften wir alle Vereine des Ortes Eibach und die umliegenden Gartenbauvereine begrüßen. Auch Ehrengäste wie unser 1. Bürgermeister Heinz Grundner, 2. Bürgermeister Hans Haberstätter mit Frau Katharina und Lorenz Held der die Festrede hielt erschienen. Weitere Ehrengäste wie Frater Thimotius Rohrmooser Algasing, Josef Irl Ehrenmitglied des Kreisverbandes, Helmut Satzl mit Frau Bezirksverbandsvorsitzender, Paula Deutscher mit Mann Kreisverbandsvorsitzende, Peter Arweck Kreisfachberater und  Eduard Götz Kassenwart des Kreisverbandes erschienen zu unserer Freude. In Begrüßungsreden des 1. Bürgermeisters, des Herrn Satzl und Frau Deutscher wurde der Verein als aktiv bezeichnet. Musikalischer Begleitung der Familie Engelmann, zusammen mit dem Kirchenchor gestalteten das Fest harmonisch. Ehrennadeln in Silber erhielten langjährige Mitarbeiter in der Vorstandschaft, Ehrennadeln in Bronce für treue Mitglieder. Herr Lorenz Held spannte den Bogen in seinem Festvortrag vom Paradies bis zur Jetztzeit. Die Ehrengäste kamen nicht mit leeren Händen. Der Vorsitzende Martin Engelmann erhielt durch 1. Bürgermeister Grundner eine Uhr, die auch schon auf die Winterzeit eingestellt war. Der Bezirksvorsitzende Satzl überreichte einen Gutschein zu einem Laubbaum im Wert von 80 Euro. Die Kreisvorsitzende bedachte den Verein mit einer Jubiläumszulage von 200 Euro, die - wie Martin Engelmann zugab , wir gut gebrauchen konnten. Martin Maier spendierte eine Kiste Korbiniansäpfel, bei deren Versteigerung wir 16 € einnahmen. für weitere Dekoartikel des Festes erhielten wir 28€. Rundherum gesagt  ein gelungenes Fest.  

  


Eintrag 18.10.08
Betonieren des Erinnerungskreuzes Kobinian Aigner
a
m 13.10.08 wurde der Sockel für das Kreuz Erinnerung an Kobinian Aigner zum Anlass der 100-Jahr-Feier von Franz Wimbauer und Georg Eicher betoniert. Das Kreuz wird am östlichen Ende von Eibach an der Straße nach Jakobrettenbach vor dem Wald an der rechten Seite Richtung Jakobrettenbach errichtet.

Eintrag 18.10.08
Pilzwanderung
am 12.10.08 fand eine Pilzwanderung statt, die Alfred Dormeier führte. Die Pilzsuche fand im Isener Forst bei Sollach statt. 7 Pilzsucher nahmen bei schönem Wetter die Pilze unter die Lupe. Gefunden wurde allerdings nur wenig.

Eintrag 18.10.08
Abschlussfeier Eibach 2008 Schmücken des Saales beim Wirt
schmückte der Obst und Gartenbauverein den Sall beim Wirt in Eibach. Anlaß war das Dankesessen für alle fließen Arbeiter beim Fest 1200 Jahre Eibach.

Eintrag 14.09.08
Wanderung am Todeisweg in Haag
am 14.09.08 trafen sich 11 Wandersleut beim Wirt in Eibach ein. Leider war von Alt trifft Jung niemand dabei. Mit 3 Autos fuhren wir nach Haag. Dort begaben wir uns auf einen 8 km langen informativen Weg über die letzte Eiszeit. Das Wetter war kalt anfangs ohne, dann aber mit Nieselregen. Danach gab es noch eine Einkehr - alls Belohnung quasi.

Eintrag 24.07.08
Erstellen der Blumengebinde für den Schmuck von etwa 10 Tischen im Zelt
Am 24.07.08 musste weitere Tischschmuck erstellt werden. Schließlich kam der Bauernpräsident zu Besuch.

Eintrag 24.07.08
Schmücken des Ortes Eibach
Mit 23.07.08 wurden Birken geschnitten bei Grüntegernbach geschnitten und in Eibach an den festgelegten Plätzen verankert und mit Wasser versorgt. Blumenkübeln wurden aufgestellt und mit den im Frühjahr gepflanzten Sonnenblumen versehen. Das Ganze dauerte von 8:30 Uhr - um etwa 17:00 Uhr

Eintrag 24.07.08
Zeltwache durch den Gartenbauverein
In der Nacht vom 22.07 auf den 23.07 führten Martin Engelmann, Elisabeth und Georg Eicher, sowie Anne und Franz Wimbauer die Zeltwache durch. "Gefroren haben wir wie die nackten Schullehrer..-"

Eintrag 24.07.08
Ortsbegehung von Eibach
Am 19.07.08 führte der Gartenbauverein Eibach unter strömendem Regen eine Ortsbegehung durch. Vor Ort wurde festgelegt, wo Birken, Blumen und anderer Schmuck platziert wird. Kuriosum: Die Schriftführerin  Evelyn Dormeier fiel vor dem Bierzelt im den Schlamm. Aber das Wetter soll ja besser werden...

Eintrag 24.07.08
Vorstandssitzung bei Konrad Lohmeier
Mit 02.07.08 fanden sich der Vorstand beim Konrad Lohmeier in Landersdorf ein. Das Hauptthema war die die Gestaltung der 1200-Jahr-Feier von Eibach.

Eintrag 24.07.08
Radltour nach Velden
Am 08.06.08 führten wir eine Radltour nach Velden und Umgebung durch. Dabei wurde auch Stonehangs in Velden besucht 

Eintrag 03.06.08
Maiandacht bei Lerchenhub
Am 25.05.08 fand in Lerchenhub unsere Maiandacht statt. Ein Treffen beim Wirt in Eibach fiel heuer Leider aus.

Eintrag 03.06.08
Versetzen der Sonnenblumen zum Schmücken des Festaktes Eibach 2008
Am 19.05.08 Versetzte die Abordnung des Gartenbauvereines die gesähten Sonnenblumen zum Schmücken in der Festwoche

Eintrag 03.06.08
Gottesdienst in Staffing zum Start des Festaktes
Am 15.05.08 wurde das von Konrad Wandinger restaurierte Kreuz vom Heimatverein aufgestellt. Leider regnete es wie aus Kübeln gegossen, was bei uns - wäre es eine Hochzeit - großen Geldsegen bedeutet. Trotzdem wohnten  an die geschätzten Hundert Leute  bei diesem Festakt bei.

Eintrag 10.04.08
Vorortgang -  wo können wir das Gedenkkreuz Korbinian Aigner aufstellen
Drei Standorte haben wir ausgewählt. 1. 150 Meter nach Eibach auf der Linken Seite; 2. Am Wald auf der rechten Seite zwischen Bank und Wassersammler und 3. am Ende des Waldes richtung Jakobrettenbach auf der Linken Seite. Die Seite Jakobrettenbach scheidet lt. Beschluss aus. Eine Entscheidung zwischen 1 und 2 blieb offen.
Zum Fest allgemein; es wird einen Festakt am Ort direkt "Aufstellen des Kreuzes" und eine "100-Jahre GV Eibach" im Saal des Wirtes geben.
Am 25.05.08 werden wir eine Maiandacht in Lerchenhub haben. Ein Besuch der Gastwirtschaft Mayer wird nicht im offiziellen Programm sein.

Eintrag 10.04.08
Aufräumen an der Raststelle
Elisabeth und Georg Eicher haben die Raststelle aufgeräumt, so dass Konrad Lohmeier über das Jahr den Rasen mähen kann.

Eintrag 10.04.08
Vorstandsitzung beim Franz Wimbauer

Eintrag am 02.04.08
Ansähen von Sonnenblumen für Eibach 2008
am 01.04.08 sähten Franz und Anna Wimbauer, Elisabeth und Georg Eicher, Georgine Mooser, Maria Maurer und Alfred Dormeier gut 1000 Sonnenblumen im Algasinger Gewächshaus an. Erhard Weiher gießt diese. Diese Blumen sind für der Schmuck der Eibacher Feste 2008   

Eintrag am 01.04.08
Himbeeren am Rastplatz geplanzt
Max Schäfer, Elisabeth und Georg Eicher haben am 31.03.08 am Rastplatz einige Himbeeren geplanzt und zugleich die Bäume um den Rastplatz etwas gelichtet. Damit haben rastetende Kinder und Erwachsenen bei der Rast etwas zu zupfen.

Eintrag 30.03.08
Rama dama
Ein wunderschöner Tag; 13 Personen waren anwesend, jedoch keine Spur von dem Projekt "Alt trifft Jung". Gefunden wurde allerhand. Von Bier- Schnaps- und Weinflaschen angefangen bis Papier und Dachpappe Ölfilter und ein alter Reifen, Papiertaschentücher und Plakat sowie Zigarettenschachteln. Geräumt wurde der Radweg un die Strassen beinahe der gesamten ekemaligen Gemeinde Eibach. Danach ging es zur Brotzeit zum Wirt in Eibach, der am 29.03 eine Kreemess eine Hochzeit und uns zu bewirten hatte.

Eintrag 24.03.08
Ostereiersuchen rund um die Schule Eibach
Um 10:00 Uhr hieß es Aufbruch zum Osterhaseneierlegen. Dabei waren Martin Engelmann, Elisabeth Eicher, Franz und Anna Wimbauer, Alfred und Evi Dormeier anwesend. Es war heiter , tocken aber kalt bei 0° C. Vor dem Ostereierfinden war , wie es seit jeher der Brauch ist eine Kinderandacht. Mit Begeisterung stürmten dann die Kleinen samt den Eltern zum großen Suchen los. Etwa 30 Kinder waren dabei.

Eintrag 13.03.08
Herstellen eines Wildbienenkastens mit Kindern
Das Projekt ging gründlich in die Hose. Es meldete sich kein Kind und auch kein Erwachsener an. Trotzdem wurde ein großer Wildbienenkasten an der Raststelle am Radweg aufgestellt.  Es besteht nunmehr die Koffnung, dass wenigsten die Wildbienen das komfortable Hotel beziehen.

Eintrag 20.02.08
Generalversammlung am 11.02.08
Die Versammlung war befriedigend besucht. Zum ersten Mal trug die neue Schriftführerin Evelyn Dormeier ihren Beitrag vor und vertrat auch noch den Kassier. für die Vorträge bekam sie Lob ausgesprochen. Franz Wimbauer erörterte mit seinen Bildern das abgelaufenen Jahr 2007.

Eintrag 20.12.07
Adventsfeier 2007
Einer feierlichen Adventsfeier konnten die Mitglieder des Obst-und Gartenbauvereines Eibach beiwohnen. Kuchen wurde mitgebracht und den Kaffee spendierte die Wirtin dazu. Für Musikalische Unterhaltung sorgte Familie Engelmann. Gedichte lasen Elisabeth Eicher und Kathi Haberstetter. Den Mitgliedern wurde für 15-jährige Treue mit einer Ehrennadel gedankt.

Eintrag 19.11.07
Freude an Beerensträuchern durch richtige Sortenwahl.
Gartenbesitzer, die planen in nächster Zeit Beerensträucher zu pflanzen, sollten sich auch Gedanken über die Sortenwahl machen. Denn die richtige Sorte trägt maßgeblich zu einem erfolgreichen Anbau von Beerenobst bei.

Welche Sorte ist nun die Richtige?

Wichtige Kriterien sind zweifelsohne Ertragssicherheit, Reifezeit, ansprechender, aromatischer Geschmack und vielseitige Verwertbarkeit. Von großer Bedeutung ist darüber hinaus die Robustheit am Standort und gegenüber Witterungseinflüssen. Die vielleicht wichtigste Eigenschaft einer Sorte, auf die der Freizeitgärtner besonderes Augenmerk legen sollte, ist ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Krankheiten und Schädlingen. Hier haben die Züchter vor allem in den letzten Jahren einiges erreicht, ganz ohne Gentechnik. Ein gutes Beispiel sind die Stachelbeeren. In der Vergangenheit haben viele Freizeitgärtner auf den Anbau verzichtet. Grund ist die Krankheit „Amerikanischer Stachelbeermehltau", die eine ganze Ernte vernichten kann. Heute gibt es etliche mehltautolerante Sorten, die gesunde, leckere Früchte bringen. Empfehlenswerte Sorten sind Invicta, Mucurines, Remarka, Redeva und Rokula. Bei der Roten Johannisbeere kann man ohne Angst die Sorten Jonkheer van Tets, Red La-ke, Rolan, Rotet und Rovada wählen, bei der Schwarzen Johannisbeere Bona, Titania und Ometa, bei den milder schmeckenden Weißen Johannisbeeren die Sorten Blanka, Zitavia und Weiße Versailler. Wer Himbeeren pflanzen will, liegt mit den im Sommer tragenden Sorten Meeker, Rubaca, Schönemann und Tulameen richtig. Gute Sorten, die im Herbst tragen sind Autumn Bliss, Golden Bliss, Himbo-Top und Polka. Empfehlenswerte Brombeersorten sind Loch Ness, Navaho ,sowie Theodor Reimers. Achten Sie also beim Einkauf unbedingt auf die Sorte. Wenn Sie im Handel eine Pflanze angeboten bekommen, die nur ein Etikett trägt mit der Bezeichnung „Schwarze Johannisbeere" oder „Stachelbeere rot" sollten Sie die Finger davon lassen.


Eintrag 28.05.07
Beschreibung des Radausfluges am 07.06.07
Wir treffen uns um 13:00 Uhr beim Wirt in Eibach. Dort wird die Fahrt erklärt. 
Wir verladen unsere Räder und fahren mit dem Auto zum  eigentlichen Start  am Tenner Weiher. Die Straßen unserer Radfahrt sind vorwiegend Kies, kurze Strecken auch auf mehr befahrenen Straßen. Eine Schiebestrecke von etwa 500 m ist dabei.
Am Tenner Weiher laden wir unsere Räder ab und fahren Richtung Manhartsdorf über den Kanal (das ist ein klein wenig Anstieg) nach Mitterlern. Von dort aus geht es an Weihern vorbei, der Dorfen entlang, Richtung Gaden in die Isarauen. Wir fahren dann durch ein Naturschutzgebiet, wo wir uns möglichst ruhig verhalten. Wir lauschen den Vögeln und riechen die Schwaden der Isarauen. Danach geht es hinter Heinrichruh - einer Hühnerfarm vorbei - wieder - und jetzt sehr tief in die Auen. Wir haben 500 Meter zu schieben. Der Urwald kann auf dieser Strecke genossen werden. Wir kommen dann über einem Damm hintereinander fahrend an der Rosenau heraus , überquren die Straße von Erding nach Moosburg und richten uns am Zustorfer Weiher vorbei, Richtung Zustorf. Dort kehren wir in der Gastwirtschaft Lischke ein. Danach haben wir nur noch wenige Kilometer zu unserem Startort am Tenner Weiher. Die Strecke ist 25km lang und hat bis auf die Querungen des Isarkanals keine Steigung.
 

Eintrag 24.05.07
Maiandacht bei Lerchenhub
Die Maiandacht wurde von Pater Martin, Inge Ott und musikalische Begleitung Familie Engelmann. Die Andacht war hervorragend besucht, die anschließende gemütliche Unterhaltung in Eibach etwa nur mit 20 Personen. Es wurden Bilder von der Flughafenrundfahrt 2006 gezeigt, sowie die Bilder Aufstellen der Raststelle.

Eintrag 24.05.07
Ausflug in den Botanischen Garten
Am Ausflug nahmen insgesamt 9 Personen teil. Gerade ideal um zwei Bayerntickets zu lösen. Leider hat es geregnet, was genauer gesehen dann auch kein Nachteil war. Wir waren im Garten fast alleine unterwegs.  

Eintrag 10.04.07
Ostereiersuchen
Eine Mengen Ostereier insgesamt 200 Stück versteckten Martin Engelmann, Elisabeth Eicher, georg Eicher, Franz Wimbauer, Frau Wimbauer, Evi Dormeier und Alfred Dormeier rund um das Schulhaus. Die Kinder rannten nach dem Start begeister los. Nur ein bereits 7-jähriger Bub trat anschließend an uns heran, er habe nichts gefunden. Die Traurigkeit wurde mit ein paar Eiern behoben.

Eintrag 01.04.07
Rama dama
Mit ramadama haben auch wir wieder "an haufa Glump gfundn und weidagrambd" Kinder waren keine dabei. Gefunden wurden Eisenteile, Papiertaschentücher, Zigarettenschachteln, Dosen, Bierflaschen, Sektflaschen, Planen, Stühle; Essgeschirr aus Pappe, Trinkbecher aus Pappe und vieles mehr.











mailto: alfred.dormeier.hs@t-online.de




 








 
Top